[Nagellack] Catrice „Poison Me, Poison You“ + Abschied

Nachdem ich letztens noch groß rumgetönt habe, dass ich ja völlig resistent gegen Erkältungen und ähnlichen Infektionsmurks bin, folgte die Strafe auf dem Fuß zwei Wochen später und ließ mich gestern mit gefühlten 2 Litern Rotze im Kopp völlig verstopften Nebenhöhlen erwachen. Selbst das Familienheilmittel (Duftlampe mit tonnenweise Minzöl) half nichts. Ich bin entsetzt.
Ja richtig, wenn es ums Kranksein geht, bin ich ein echter Kerl: wehleidig ohne Ende. Da müssen sofort alle meine Lieben informiert werden; erstens, um mir in dieser schweren Stunde beizustehen und sich aufopferungsvoll der Krankenpflege zu widmen und zweitens, um mein gesamtes Hab und Gut prä mortem aufzuteilen. Im Falle des Falles soll man mich schließlich ausgiebigst betrauern, statt sich mit Streitereien um mein Geschirr aufzuhalten. Auch meine Beerdigung will natürlich akribisch geplant sein („Schmeißt mich einfach auf die nächste Müllkippe, und vom gesparten Geld geht ihr dann schön ein Eis essen… Ich hab‘ Schokoladeneis immer so gemocht…“ *Stimme.bricht*).

Da ich aber noch unter den Lebenden weile, werde ich nun mit letzter Kraft die Tussi in mir herauskramen und euch mal wieder Nagellack präsentieren.
Dies ist „Poison Me, Poison You“ von Catrice. Ein öh… Rosalila? das mit zwei Schichten ausreichend deckt.
Und anscheinend nicht mehr erhältlich ist, wie mir zu Ohren kam. Im Falle des Gefallens und Habenwollens empfehle ich den Besuch des nächsten IhrPlatz. Dort wird man zwar von einer Wohlfühlatmosphäre wie in einer öffentlichen Toilette umschmeichelt, doch gibt es dort allerhand längst vergessene Artikel zu erwerben. Die Geschäftspolitik sieht offenkundig das konsequente Ignorieren von Sortimentswechseln vor.

Aber genug Blabla, hier ein Tragebildchen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ich aber unbedingt mal wieder stampen wollte, blieb das so nicht und verwandelte sich unter Zuhilfenahme eines basic mini Lackes in silbern und der Konadschablone m83 in diese entzückende Mädchentapetenmaniküre:
Und gleich noch eins, wegen der Farbe:
Ich hoffe, euch ist bewusst, dass dies mein vielleicht letztes Posting war. Im Angesicht des Todes werden diese Eitelkeiten so nichtig und sinnlos. Darüber solltet ihr einmal in Ruhe nachdenken. Gehet in Euch und findet Gott! So wie ich es in dieser schweren Stunde tat.
Der Herr sei mit euch. Amen.

Advertisements

10 Gedanken zu „[Nagellack] Catrice „Poison Me, Poison You“ + Abschied

  1. du hast mich grad zum lachen gebracht 😀 und lachen ist ja gesund!
    in diesem sinne gute besserung!

    deine manis hab ich ja an anderer stelle schon bewundert 🙂
    lg big.s

    • Freut mich. =)
      Und danke. Mir muss es auch schon etwas besser gehen. Zumindest sagt mir die viertelstündliche Puls- und Blutdruckmessung, dass ich noch lebe. Ich will mich nicht zu früh freuen, aber ich freunde mich langsam mit der vagen Möglichkeit an, dass der liebe Herrgott mir noch eine zweite siebenundfünfzigste Chance zu geben gedenkt.

  2. Hee hee… I think you’ll be fine! =) I really like this Catrice color, but since it’s discontinued, I rather not be too excited about it. The stamping looks really cool as well – it does remind me of wallpaper. =)

    • Don’t count the chickens before they are hatched. *declaims.in.brittle.voice* But I stored the emergency number as quick dial, so I might survive this.

      Yeah, I instantly thought of wallpapers, too. If you’d want to, I could look for this beauty. I studied your wishlist before, but there’s nothing I could get for you. But if you have wishes from other brands I can get my hands on (Catrice, basic, P2, MNY are the ones that come to my mind, don’t know if they’re available for you), just mail me and I’ll raid the stores. =)

  3. Poison me, poison you.
    Aahaa
    There is nothing we can do
    Poison me, poison you.

    Hey, da abboniere ich deinen Blog und lese dann dass du an einem lebensbedrohlichen grippalen Infekt leidest.
    Jetzt weiß ich nur nicht was schlimmer ist, dass ich darüber lauthals loslachen musste oder dass du mir nichts vererbst.
    Wie dem auch sei, natürlich hob ich das kleine Heftchen auf weil ich wusste dass ich es irgendwann mal wieder gebrauchen kann. Das hat aber nichts mit Hellsichtigkeit zu tun, so ist nunmal die Kosmetikindustrie, höhö.

    Der Nagellack erinnert mich sehr stark an den „True love“ aus der derzeitigen Wämmpeiers Laaf von essence. Da muss ich gleich mal schauen ob die schon miteinander verglichen wurden.
    Das Stampingdesign ist hammer, ich bin ja zu doof um richtig zu stampen.
    Bei anderen bewundere ich es demnach umso lieber.

    Ich wünsche dir damit natürlich alles gute und schnelle Genesung.
    Liebe Grüße,
    Tüdel~

    • Ach, DU bist mein Follower? *dir.um.den.Hals.fall* Verzeih, es ging kurz mit mir durch… *schnief* Ich bin über den Punkt hinaus, wo ich für jeden Kommentar ’ne Flasche Sekt öffne… aber ein Follower! Hach…

      Na definitiv, dass du über mein Leid lachst! Ich glaube, keiner nimmt mich ernst. Ich werde noch an ausgetrockneter Mundhöhle sterben und alle fnden’s lustig! Grausame Welt.

      Ach, mach mir doch nicht alles kaputt. Ich will doch unbedingt jemand Hellsichtiges kennen und mein Bekanntenkreis will einfach niemanden mit dieser Fähigkeit aufweisen.

      Ja, als ich die ersten Bilder von dem Möchtegernvampirlack gesehen habe, hab‘ ich das auch gedacht. Auf jeden Fall sind die mir ähnlich genug, dass ich nicht beide haben muss. Juhu, mein Geldbeutel freut sich. Mein Sammeltrieb nicht so…

      Stampen ist echt nicht schwer. Ich brech‘ schon jedes mal in Jubel aus, wenn ich es schaffe, mir nur die Fingernägel zu lackieren, ohne die gesamte Fingerkuppe anzumalen. Und Stamping ist dennoch mit meiner Grobmotorschaft kompatibel, es ist der helle Wahnsinn. Dranbleiben ist alles, ich schwör‘.

  4. Schöööne Farbe. Und schon weg, verdammt. Da muss ich mir den Vampirlack doch mal ansehen. Für Vampire hab‘ ich da ja ne kleine Schwäche.. Die Tapete ist übrigens toll. Von wegen keine Geduld und so..

    • Ich wünsche viel Erfolg. Hier war der vampiristische Aufsteller schon so gut wie komplett leergerupft, und ich war vielleicht vier Tage nicht im dm. O.ô
      Zum Glück hat mich da eh nichts besonders angesprochen, sonst hätt‘ ich mich geärgert.
      Geduld… krieg‘ ich hin und wieder mobilisiert, und dann manchmal in für mich ganz schön erstaunlichen Ausmaßen. Ist aber leider nicht zuverlässig abrufbar.

  5. Hab heute den Vampir-Lack ergattert. Ha! Morgens um 8.20 im DM, und alle Aufsteller frisch aufgefüllt. Nie wieder gehe ich Nachmittags dahin.. Jetzt wird lackiert! 😀

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s