[Nagellack] Dschungel-Glamour

Es war mal wieder an der Zeit für grün. Metallisches oder schimmerndes Grün (ich krieg‘ den Unterschied immer noch nicht auf die Kette) genauer gesagt. Und es war mal wieder Zeit für mein Winzfläschchen von RdL Young (Eigenmarke von Rossmann, glaub‘ ich). Da der Lack namens „jungle glam“ leider schlecht deckt und drei Schichten braucht, habe ich mich selbst ausgetrickst und als Grundierung ein anderes Grün verwendet – darüber brauchte der RdL nur noch zwei Schichten. Effektiv waren es natürlich auch wieder drei Schichten, aber seltsamerweise finde ich das nicht so tragisch, wenn ich zwei verschiedene Lacke verwende. Absurd, aber wahr.

 

 

Decken die anderen RdL-Minis auch so bescheiden oder ist das Grün ein Einzelfall?
Und wo ist eure Schmerzgrenze bei der Deckkraft?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Nagellack und verschlagwortet mit von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

6 Gedanken zu „[Nagellack] Dschungel-Glamour

  1. Mehr als zwei Schichten machen meine Nerven nicht mit, dann kommt ja meist das Trocknungsproblem dazu und ich hau mir auf jeden Fall Dellen rein!

  2. Drei Schichten? Da hört bei mir die Liebe ganz entschieden auf. Zwei sind okay. Plus Topcoat und Base – das sind insgesammt vier! Ne, Du, also mehr geht echt nicht. Deswegen gerne Knallacke in Brachialfarben, da reicht oft eine Schicht.

    Ist aber ein schönes Grün! Erinnert mich an meinen P2 LE „Sun City“ Copacabana Lack, nur hat der noch goldenes Glitzer drin. Hmm.. den könnte ich auch mal wieder lackieren.

    • Ui, da bist du aber schon eifriger als ich – gut, Basecoat verwende ich zurzeit auch in dem verzweifelten Versuch, meine Nägel durch Formaldehydbebombung stabiler zu kriegen. Topcoat gibt’s bei mir aber nur über Stampings.

      Ja, genau den Lack hatte ich kurz zuvor auf Bildern gesehen und bereut, dass ich ihn damals nicht gekauft hatte. Das führte dann zu dieser Lackierung. 😉

      • Den „Copcacabana“ habe ich auch gejagt wie ne Bekloppte. Im Ständer gesehen, angeguckt, liegen gelassen. Bereut. Schwer bereut. Und dann eine liebe Freundin losgeschickt, die ihn mir tatäschlich in einem sehr abgelegenen DM aufgetrieben hat. Juhu! Und er ist schöööön. Hat allerdings sogar meine Mitbewohnerin geschockt. „Du hast da sowas.. grünes.. auf den Nägeln.“ Yupp. Hey Baby, hey Baby, hey.. (<– völlig sinnloser Einsprengsel, der mir nur gerade einfiel..hehe) Eigentlich träume ich ja von Chanel "Peridot". Aber 22 Öcken für ein Fläschken Lack? Neeeeee, lass man. Also ehrlich.

      • Der ist aber auch schön. Ich bereu’s echt, dass ich den nicht besitze. Und versuche extra, Bildern davon zu entgehen, damit ich das mal abhaken kann.^^
        Nääää, so viel Geld für so ein bisschen Lack wär‘ mir auch viiiiel zu viel. Oder du lässt ihn dir schenken, Weihnachten und so. (Ich werd‘ mir allen Ernstes die Nfu.Oh-Holos wünschen, auch wenn mir das ein bisschen peinlich ist.)

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s