[Musik-Herausforderung] Tag 28: Ein Lied, das mich mich schuldig fühlen lässt

Hm. Da fällt mir nur wieder Tag 13 ein. Tut mir leid. Ich hab‘ mir echt das Hirn zermartert, aber mir fällt sonst wirklich nichts ein.
Damit ihr aber nicht ganz videolos zurückgelassen werdet, verbleibe ich wenigstens mit einer Empfehlung an alle Katzenfreunde:

Keine Musik, aber trotzdem toll. Und so wahr. (Gibt noch etliche andere „Episoden“ davon, einfach mal stöbern.)

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tag und verschlagwortet mit von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

2 Gedanken zu „[Musik-Herausforderung] Tag 28: Ein Lied, das mich mich schuldig fühlen lässt

    • Naja, es ist natürlich überspitzt dargestellt, aber im Grunde schon sehr wahr. (Ich hatte das vor Jahren mal gesehen und ganz süß und witzig gefunden. Aber erst jetzt, seit ich weiß, wie’s ist, mit ’ner Katze zu leben, erschließt sich mir der eigentliche Witz – weil Katzen wirklich solche Verhaltensweisen an den Tag legen.)

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s