[Nagellack] Wahre Liebe in Vegas

Meine hochverehrten weltbesten Leser der Welt! Es ist Zeit für Zucker für den Allerwertesten: Ihr seid die schlausten, witzigsten, kommentierfreudigsten Musen, die man sich wünschen kann! Danke dafür. (Werte Materialisten: Nein, es gibt jetzt nichts zu gewinnen. Nur meine Anerkennung. Tja.)
Und weil ich in euch alle ein kleines bisschen (oder auch ein bisschen mehr) verliebt bin, passt diese Ode sogar zum nun folgenden Kosmetikprodukt: Der möchtegern-vampiristische essence-Lack „True Love„. Rotstichiges Schimmerlila vom Feinsten. Deckend in zwei Schichten, für Eilige tut’s auch eine dicke Schicht.

Da ich offenbar tatsächlich zum LE-Trüffelschwein tauge, bin ich sogar noch in den von mir schon längst abgeschriebenen fabulösen Flakielack „Waking Up in Vegas“ aus der „Re-Mix your style„-LE gekommen. Gefühlte tausendmal habe ich die kläglichen Reste dieser LE in meinem DM begutachtet, fand aber nur das schwärzliche Etwas vor. Und dann, eines Tages, stand da auf einmal besagter Wunschlack! Der helle Wahnsinn! Im Fläschchen völlig unspektakulär, aber auf den Nägeln dann: BÄM!

Spaßeshalber habe ich sodann einen Vergleich mit meinem bisherigen Lieblingsflakie, dem Nfu.Oh #51, angestellt. (Links: Nfu.Oh, rechts: Essence)

Und siehe da: Der billige Essence schlägt (zumindest für meinen Geschmack) den 10-€-Lack um Längen! Der Nfu.Oh hat Schimmer und viel weniger dieser wunderbar schillernden Plättchen. (Allerdings ist die Flasche sowas von schön. Ja, auch ich bin ein Verpackungsopfer.)

Die – nennen wir sie „eigenwillige“ – Aufteilung von Text und Bild ist natürlich volle Absicht (ich war schon immer scheiße in Real-Tetris) und entspricht neusten Designleitlinien. Hab‘ ich mir sagen lassen.
Außerdem habe ich das starke Gefühl, dass ich irgendetwas Wichtiges vergessen habe, aber keine Ahnung, was. Wer’s findet (wahrscheinlich ist der Artikel titellos oder irgendwas ähnlich Offensichtliches), wird von mir noch mehr gemocht und riskiert einen Heiratsantrag wird von Heiratsanträgen durch mich verschont.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Nagellack und verschlagwortet mit , , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

21 Gedanken zu „[Nagellack] Wahre Liebe in Vegas

      • Was ist denn der Kern der Sache?
        Ach, es ist so schön, übers Schweigen zu sprechen.

        Das ich Dir immer ALLES erklären muss: Zunächst nennt man so etwas beredtes Schweigen 🙂
        Dann war der „Kern der Sache“, dass Du dem quasi die Ehe versprachst, der Dir bei der Lösung des Problems mit der Text- und Bildaufteilung hilft. Und obwohl ich das gekonnt hätte, schwieg ich … Und, nebenbei: Wieviele Punkte hast Du für das Reden vergeben, als Du eine Katze als Mitbewohnerin suchtest? Also liege ich doch eigentlich bei Dir im Trend 😉 Solltest Du weitere Fragen haben – bitte, gerne 😀

      • Müssen tust du das nicht. Dass du’s trotzdem tust, lässt mich über deine Geduld staunen.
        Nein, es ging nicht um die Lösung der Text-/Bildaufteilung, die muss so. :mrgreen: Aber ich habe schon befürchtet, dass der angedrohte Heiratsantrag daran schuld ist, dass niemand mich darauf hinweist, was ich vergessen habe (ich weiß es immer noch nicht). Das war taktisch äußerst unklug.

        Tja, die Redseligkeit wird bei der Katze zum für mich kaum verständlichen Maunzen, also eher Hintergrundberieselung. Nichtsdestotrotz: Schweigen mit Worten kundzutun gibt massig Extrapunkte, die Ziffer dazu muss ich mir erst noch überlegen.

  1. Fantastique!
    Eine sehr hübsche Kombi wobei ich den Mitlight-Vampirlack in Kombination mit dem Love-Topcoat noch zehnmal tolligeristiger finde.
    Den NfuOh-Lack finde ich solo sogar hübscher als über anderen Lacken, guckst du hier:

    http://kritzelblog.blogspot.com/2011/08/notd-ih-das-blaubeergelee-auf-deinen.html

    Ich hoffe du nimmst mir meine dreiste Eigenwerbung nicht böse aber irgendwie muss ich meinen Blog ja bekannt machen um irgendwann mal in ner Klatschzeitschrift genannt zu werden.
    Außerdem, mein Blog wird schon von einem Menschen mit Hirndefi… defiz… also nicht ganz so viel Wabbel im Kopf geführt, da sollen ihn zumindest indälligändte Menschen lesen. Hier habe ich dafür das perfekte Publikum! *schleim*

    Lass krachen!
    Tüdel ~

    • Ich find‘ den Vampirlack auch solo sehr schön. Aber das Essence-Ding musste einfach getestet werden. Ich bin ja so begeistert.

      Hm, irgendwann hatte ich, wenn ich mich recht entsinne, den Nfu.Oh auch mal solo aufgetragen und war nur so semi begeistert. Auf deinem Bild sieht er aber richtig schnieke aus. Ich werde wohl nochmal einen Versuch wagen. Und so lesenswerte Blogs wie deiner dürfen sich hier so breit machen wie sie nur wollen, keine Sorge. (Zumal ich verlinkten Beitrag sogar tatsächlich übersehen hatte, ich bin schockiert.)

  2. @GirlAnachronism: Danke für die geplasenen Nagellackflaschen. Mein krankes Hirn hatte etwas andere Assoziationen. Jetzt hab‘ ich Tee in der Tastatur. Danke.

    Sach mal, wolltest Du den „True Love“ nicht nicht kaufen weil der wie der Catrice aussieht? Oder hab ich da was falsch im Kopf? Jedenfalls ist er schööööööööön. Und ich bin böse: Den „Waking up in Vegas“ habe ich gesucht und gesucht.. aber niemals gefunden. Grampf. Ich sach doch, Trüffelschwein..

    • Nee, du hast das schon richtig in Erinnerung. Ich dachte ja wirklich, die Lacke interessieren mich nicht so besonders. Jetzt besitze ich sie bis auf das Blau alle. (Na gut, das Schwarz nur als „Dupe“, aber dennoch…) *hüstel* Und der Lilafarbene ist dem Catrice-Ding gar nicht so ähnlich. Juhu. (Oder auch nicht.^^)

      Ach Mist, das tut mir ja leid. Leider stand da auch nur die eine Flasche, ich hätte ja schamlos aus Backup- und Verschenkgründen auch fünf davon gekauft. Aber ich werde weiter Ausschau halten, vielleicht hab‘ ich doch nochmal Glück.

  3. Hui, stimmt! Es ging darum, nicht zu spekulieren, was fehlt. Designstipps waren ja nicht gefragt :mrgreen: Und Geduld ist keine Stärke von mir – ich bin sehr, sehr ungeduldig (leider?). Aber manchmal … keine Ahnung, Manchmal meine ich, erklären zu müssen. Wahrscheinlich in erster Linie mir selbst …

    • Na da könnten wir jetzt lange debattieren, ob nicht jede Erklärung (auch/vor allem/nur?) dem Erklärenden dient. Für mich jedenfalls bist du ein tapferer Ritter im Kampf gegen meine Unwissenheit, jawohl! Und ich sehe darin definitiv Geduld. Sollte dir aber mal der Sinn danach stehen, mich gegen die nächste Wand zu klatschen: Nur zu, virtuell kann ich das verkraften. Alternativ hätte ich massenweise Kotzeimer, die ich gerne zur Verfügung stelle. :mrgreen:

      • Gegen die Wand klatschen? Niemals, nicht einmal virtuell. Da hätte ich besseres auf Lager :mrgreen: Aber da mich niemand zwingt, hier zu verweilen – würde es unerträglich oder schlicht doof, bliebe ich einfach fern. Und nein, schlecht wird mir hier auch nicht; Du kannst die EImer also endlich entsorgen!

      • Offensichtlich bist du nicht nur in Haushaltsdingen bewandert, sondern auch in Gewalttätigkeiten. Faszinierend.
        Nunja, diese Option steht freilich auch zur Verfügung, aber auf die weise ich so ungern hin, ist sie doch das SAU (=schlimmste anzunehmende Unglück) für mich als Blogger. :mrgreen:

    • Das hab‘ ich nicht gesagt. Aber wenn du etwas Besseres als das Gegen-die-Wand-klatschen kennst, kennst du dich auch mit Gewalttätigkeiten aus, sonst wüsstest du nicht, dass es besser ist. Öhöm. *rauswind*

  4. Hömma, diese Verteidigungsschrift ist ja wohl … nennen wir sie „schwach“ – besser als gegen die Wand klatschen ist zum Beispiel … ach, was bemühe ich mich?! Eventuell sollte ich doch „den Arsch versohlen“ ins Kalkül ziehen :mrgreen:

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s