Haargedöns Teil II: Spülungen und Kuren

Heute gibt’s den zweiten Teil der Haargeschichte. Nämlich meine Pflegebemühungen um das tote Material auf meinem Ober- und Hinterkopf. Eiiiigentlich verwende ich gerne Spülungen und Kuren wegen des netten Gefühls, meinem Schopf etwas Gutes getan zu haben. Aber das rächt sich oft sofort mit zwar gut kämmbarem, aber absolut und völlig plattem Haar. Weswegen ich das Pflegegemansche auf ein Minimum beschränke und dann auch meist vor dem Waschen anwende. Nichtsdestotrotz habe ich unvernünftigerweise für meinen Minibedarf viel zu viel Kram angehäuft, den ich jetzt präsentiere.
1. Alverde Rotspülung „Rooibos Himbeerblätter“ gibt es schon gar nicht mehr, wer trotzdem lesen möchte, was ich davon halte, guckt hier (weit unten).
2. Alverde Sensitiv-Spülung „Birke Salbei“ (wir ignorieren jetzt mal gnädigerweise, dass sich der Normalverbraucher Spülung nicht auf die Kopfhaut patscht, weswegen es reichlich egal ist, ob diese empfindlich ist oder nicht) ist weiß/beige, riecht säuerlich/kräuterig und bewirkt… quasi nichts, höchstens eine minimale Verbesserung der Kämmbarkeit. Was für meinen Plättehysterikerschopf gar nicht mal schlecht ist. Wer aber auf der Suche nach etwas Pflegendem ist, der wird hier vermutlich nicht fündig.
3. Alverde Blond-Spülung „Hopfenblüte Honig“ riecht süßlich, ist gelblich und wurde von mir erst einmal verwendet, weswegen ich dazu nicht viel sagen kann. Besonders reichhaltig/beschwerend kam sie mir aber nicht vor, eher sogar ein wenig austrocknend. Aber das muss ich noch beobachten. 😉
4. Alverde Feuchtigkeits-Haarkur „Aloe Vera Hibiskus“ scheine ich noch in anderer Rezeptur zu haben, da die Neue das Vegan-Siegel trägt. Was sich ansonsten an der Zusammensetzung geändert hat, weiß ich nicht. In der alten Version jedenfalls scheinen meine Haare stark gepflegt zu werden, werden aber auch ultraflutschig. Für trockenes Haar (wie’s ja auch drauf steht^^) bestimmt toll, für mich nur eine Pflege für frisch gefärbtes Haar.
5. Balea Colorglanz 2-Minuten-Kur „Cocos + Milch“ wurde dereinst wegen des schweinegeilen Duftes gekauft. Ist zwar keine Naturkosmetik, aber immerhin ohne Silikone und meine liebste Postcolorationspflege. Ich habe definitiv das Gefühl, dass meine Haare gut gepflegt werden und die Plätteerscheinungen halten sich sogar einigermaßen in Grenzen. Und vor allem: Dieser Duft! Einfach himmlisch…

Womit fahrt ihr spülungs-/kurtechnisch am besten? Naturkosmetik, konventionelle Kosmetik oder verwendet ihr gar am liebsten Silikone (soll’s ja geben)? (Und ist Alverde in Sachen Haarpflege auch so verheerend wie in Sachen Shampoos?)

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Naturkosmetik und verschlagwortet mit , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

2 Gedanken zu „Haargedöns Teil II: Spülungen und Kuren

  1. Ohje, das ist so ein weiteres Thema, das ich mal anpacken müsste, meine Haare würden sich freuen.Diese Feuchtigkeitskur merk ich mir mal, falls ich mal in ein DM komme, das ist hier leider nur in der Boulevardmeile, 20 Tramminuten entfernt, da brauch ich eigentlich nie hin..
    Aber zuletzt hatte ich eine dröge Braunhaarspülung, die weder Braunglanz verlieh noch Feuchtigkeit, sondern nur das Badewasser rot färbte.

    • Naja, es muss ja nicht die sein. Für mich ist halt der DM ganz gut erreichbar, und da ich auf Naturkosmetik stehe, aber nicht auf die dazugehörigen Preise, bin ich halt zum kleinen Alverdejunkie geworden. Stünde hier stattdessen ein Rossman oder Müller, wären’s wohl deren Billig-NK-Marken. Und wenn dir NK eh egal ist, dann dürftest du noch viel problemloser ’ne Kur außerhalb des DM-Sortiments finden.
      Na dann hat man halt ’nen färbenden Badezusatz statt ’ner Spülung, ist doch auch nett. :mrgreen:

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s