[Nagellack] Frank, der Möchtegern

Schon wieder eine Premiere, ein erstmaliges Tun. Ich habe nämlich – Leute, haltet euch fest – gefrankt. Nein, ich habe nichts in einen Frank verwandelt. Das Wörtchen sagt einfach, dass ich diverse Nagellacke zusammengerührt habe, um einen Neuen zu erhalten – klingt aber cooler. Oder so. (Zur Wortherkunft: dieses seltsame Verb kommt wohl von „frankenpolish“ – was, wie ich vermute, eine Anlehnung an „Frankenstein“ sein soll. Das ist aber nur ein Gerücht. Jedenfalls mache ich mich hier der für mein Empfinden schlimmsten Form der Verdenglischung schuldig: der Verbalisierung eines Anglizismus‘ (wie z. B. „haulen“ *grusel*, um mal beim Schminksprech zu bleiben).)
Jeedenfalls hier das Bild meiner Kreation (welches übrigens hochgradig uninformativ ist, weil sich einzelne Vorstadien der fertigen Mischung an den Seiten festgesetzt haben und nicht wirklich einen Blick auf das fertige Meisterwerk erlauben – aber sei’s drum).
Ich nenne sie „Wannabe„, weil ich ursprünglich einen blauen oder violetten Hololack herstellen wollte. Was nicht funktionierte. Und weil’s erst eine kleine Menge und noch viel Platz in der Flasche war, dachte ich mir „jut, kippste halt massenweise schimmerrot und schimmerblau druff, dann kriegste schimmerlila“. Auch das hat nicht geklappt; ich habe jetzt einen „Dirty Berry„-Abklatsch. Aber in schöner, wie ich finde.
Hier lackiert, auf den ersten drei Fingern mein Gepansche, auf dem Ringfinger dann die Drecksbeere zwecks Vergleich:
Tja. Ich bin so semizufrieden. Das Ergebnis gefällt mir besser als das Catrice-Gedöns, aber mich stören tatsächlich die Holopartikel. Weil so ohne den dazugehörigen Regenbogeneffekt mag ich die nicht. Und mir tut die Lackverschwendung etwas leid. Aber es geht noch. Das hier sind übrigens die Ingredienzen:
Es begann ganz harmlos mit den ersten Beiden, dem Nfu.Oh61“ und Essence‚ „Chuck„. Da sich aber kein echter Holoeffekt einstellen wollte, hab‘ ich noch den 62er und den Biocura (Aldi-Eigenmarke) „Fliederzauber“ reingeschüttet. Immer noch nüscht. Tja, und dann hatte ich eine Minipfütze Möchtegern-Holo und versucht, das mit recht großen Mengen von P2s „Charismatic“ und Catrice‚ „Blue out to Sea“ (der von mir ja sehr gern zu Experimentalzwecken eingesetzt wird, dessen Namen ich mir schändlicherweise aber trotzdem nicht merken kann) zu übertünchen.
Merke also: Hololack mischen funktioniert nicht, wenn auch nur ein Bestandteil nicht holografisch ist. Die charakteristischen Partikel lassen sich aber nicht mit anderem Lack überdecken.
Hamwa wieder was gelernt (vom Bernd!)…

Schonmal (Lack) selbst gemischt? Und das erzielt, was ihr wolltet – oder doch nur Material verschwendet?

Advertisements

10 Gedanken zu „[Nagellack] Frank, der Möchtegern

    • Super, den Kommentar nehm‘ ich mal als Referenz für meine spätere Lackpanscherarbeit bei Cosnova, okay? (2 von 3 LEs werden dann NEON und außerdem sorg‘ ich dafür, dass die mal richtige Holos zusammenrühren, woraus dann die Hälfte des Standardsortiments bestehen wird. Jaja, es kommen rosige Zeiten auf uns zu…)

  1. ich finde den fp ganz wundervoll und ja, er ist schöner als der dirty berry (den hab ich auch).
    habe auch schon ein paar lacke gefrankt, aber nie ist das dabei rausgekommen was ich mir vorgestellt hatte .
    aber mögen mag ich sie trotzdem 😀

    schönes wochenende
    bigs

    • Ich glaub‘, das ist auch echt ’ne Kunst, das Ergebnis zu treffen, das man sich so vorgestellt hatte. Aber solang man keine zu genaue Vorstellung hat, kriegt man bestimmt den ein oder anderen schönen Lack heraus. Also gut, dass du da nicht zu perfektionistisch unterwegs warst und dich jetzt an deinen selbstgerührten Gesmischen erfreuen kannst. 🙂

  2. Der ist doch schön geworden! Ich hab mal mit Pigmenten gefrankt, das war eine Katastrophe. Meine Lacke-untereinander-Frank-Versuche waren auch immer blöd, weil ich dazu blöde, schlecht deckende Lacke genommen habe, um die es nicht schade war. Da kamen dann z.T. schöne Farben raus, die aber von der Qualität her so mies waren, wie die Lacke, die ich reingekippt hab. Dämlich. 😀

    • Oh, was ist denn passiert beim Pigmentversuch? (Ich hab‘ nämlich auch schon überlegt, sowas mal irgendwann in Angriff zu nehmen.)
      Ah, das ist natürlich ärgerlich. Ich hatte auch erst überlegt, meine äh eher doofen Lacke zusammenzurühren, hatte aber genau die Befürchtung: dass das Ergebnis dann auch kacke deckt. Aber vielleicht, wenn man als Basis ’nen sehr stark deckenden Lack hat, vielleicht geht’s dann auch mit kacke Deckenden? Hm, ich werd‘ sicher noch mehr zusammenmixen – wenn ich jemals wieder ’ne NL-Flasche leerkriege.^^

      • Weil ich keine Kügelchen zum Aufschütteln hatte, hat sich das ganze am Flaschenboden verklumpt. Soll mit Pigmenten besser klappen, wenn man einen milchigen Lack und keinen Klarlack hat. Das war mir dann irgendwie zu doof alles. Ich bin sehr ungeduldig, gerade bei so unnötigem Scheiß, der eigentlich nur zum Spaß ist.

      • Kann ich nachvollziehen, ja. Aber gut zu wissen, dass es mit aufschütteln und milchigem Lack doch klappen könnte.
        Wie kommst du denn eigentlich an leere Flaschen? Bei dem Versuch jetzt war nur noch ’n Minifitzelchen in der Flasche, das ich in ’nen ähnlichen Topcoat umschütten könnte. Aber alle anderen Flaschen sind jetzt noch viel zu voll zum Umschütten. Oder gibt’s tatsächlich so rabiate Menschen, die ’nen Kacklack komplett wegschütten?

  3. Ich habe mir mal einen wunderschönen Erdbeereisfarbigen Lack zusammengerührt. Ich bin mit meinem Ergebnis ausgesprochen zufrieden! Allerdings war ich auch ganz erstaunt, dass es tatsächlich so geklappt hat. War mehr so eine Jetzt-Oder-Nie-Aktion, die auch daneben hätte gehen können. 😉 Deinen Lack finde ich übrigens auch schön! Mir wäre er einen ticken zu hell, aber Dir steht das sehr gut. Ich seh übrigens null Unterschied zum Dirty Berry..

    • Ja, genau so war’s bei mir auch, spontan Bock drauf gehabt und los, mal gucken, was passiert und aufs Schlimmste gefasst. 😉 Jetzt hab‘ ich drölfzig Ideen, was man noch zusammenschütten könnte – aber partout keine leeren oder leerbaren Fläschchen mehr, Mist (denn irgend’nen Top-/Basecoat komplett wegschütten fänd‘ ich dann doch zu schade).
      Zeig doch mal deinen Lack, der würd‘ mich ja doch interessieren (obwohl rosa so gar nicht meine Richtung ist).

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s