[Nagellack] Unverhofft kommt oft

Ich weiß nicht so recht, wie es passierte, aber mir kam eine für mich sehr unübliche Farbe erst in die Hände, dann auf dieselben: Pink. Oder magenta. Oder so. Auf jeden Fall irgendwo in der Rosa-/Pink-Ecke angesiedelt – so ziemlich die einzige Farbecke, von der ich mich meist fernhalte. Nun wohnt aber schon seit mehreren Wochen (weshalb ich nicht sicher bin, ob dieser Lack noch erhältlich ist oder doch der Sortimentsumstellung zum Opfer gefallen ist) „Wrapped Around My Finger“ von Catrice bei mir und wurde vor kurzem auch endlich getestet.

Zwei Schichten sehen dann so aus:


Hm. Ziemlich rosapinksowas halt. Aber wie man sieht: perfekt passend zu meinem Tisch (und übrigens auch zu sämtlichen bunten Wänden meines Heims).

Desweiteren habe ich einen anderen (mittlerweile gar nicht mehr sooo neuen) Neuzugang vorzustellen: Eine riesenhafte Riesenschablone mit unglaublichen 42 Ganznagelmotiven. Namentlich die XL-Schablone B von magnonails.

Der Lack dient übrigens nur dem Größenvergleich. Ist das nicht riesig? Die Motive selbst sind auch größer, als ich es gewohnt bin. Einzig die runde Aussparung bei jedem Motiv erschließt sich mir nicht – soll man etwa den Nagelhalbmond beim Stampen aussparen? Seh‘ ich nicht ein, sieht doch doof aus. Aber wurscht, muss man ja nicht so machen.
Hier eins von etlichen Beispielen, was man mit der Schablone anstellen kann – 1. Motiv der 4. Reihe mit Konadblau auf bekanntem Catrice-Untergrund:

Gut, weniger schief wär‘ wohl schöner, aber in der Kombination konnte ich mich auch mit der Grundfarbe anfreunden.

Habt ihr auch Lackfarben, von denen ihr euch (eigentlich) fernhaltet? Und was ist das jetzt eigentlich für eine Farbe, die ich hier präsentiere?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Nagellack und verschlagwortet mit , , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

13 Gedanken zu „[Nagellack] Unverhofft kommt oft

  1. Hehe, ich kenne das mit Pink und Rosa. Aber irgendwann hab ich mir auch so richtig fies knallpinke Nagellacke gekauft. Einen von MNY und einen von Catrice (mit Goldschimmer, hab den Namen vergessen, gibts nimmer). Die Magnonails-Schablone ist sehr cool. *auchwill* Sooo viele Ganznagelmotive!

      • Böse sowas, ne? Ich halt‘ mich erstmal ganz brav von dem Shop fern, denn bis ich die eine Schablone „fertig“ durchprobiert habe, wird noch viiiiel Zeit ins Land gehen.
        Dabei ist es durchaus nicht so, dass mich die anderen Schablonen nicht reizen würden… Vor allem sind die 16€ für sooo viele Motive gar nicht mal so viel (entspräche etwa 6 Konadschablonen, entspräche etwa 18€) – und dann sind die sogar derart riesig, dass ich sogar schon den großen Onkel am Fuß bestempeln konnte, was mit Konad und essence undenkbar ist. (Allerdings braucht’s dafür auch ’nen großen Stempel, zum Beispiel eben von Magnonails – den hab‘ ich mir zwar auch gekauft, aber irgendwie komm‘ ich damit nicht klar.)

    • Ich freu‘ mich über dein Verständnis. 😉 Aber irgendwann scheinen solche Aversionen doch immer gebrochen zu werden. Wo ich heute noch sage, dass ich Cremepink schon äußerst äh „schwierig“ finde und schimmerndes Pink mir nie ins Haus käme… hab‘ ich wahrscheinlich in ein paar Monaten mehrere Schimmerpinklacke hier… Wir werden sehen.

  2. Na toll. Und wieso hab ich die Farbe vorher nie am Catrice Counter wahrgenommen? Supi. Aber da ist ja jetzt auch ein neuer Farbton in dieser Richtung erschienen, aber der war bisher immer ausverkauft. Na toll. Alles sch…

    Ich zeige mich geduldig und grase eben öfter als vorgesehen (jahaaa, ich habe einen Plan für sowas) den Laden ab.

    • Ach, das ist ja Mist. Mir kam der am Counter auch irgendwie dunkler und unpinkiger vor, vielleicht ist er dir deswegen nicht aufgefallen. Licht kann echt täuschen…
      Also gibt’s den nicht mehr? Soll ich mal für dich gucken, ob mein langsamer IhrPlatz den noch hat? (Oder alternativ den Anderen, wenn du mir sagst, wie der heißt.) Mittlerweile hab‘ ich nämlich raus, wie man kleine Gegenstände verschickt.^^

      • Hello Miss,

        das ist lieb von dir, mir das anzubieten. So scharf auf ein Produkt, dass ich es mir schicken lasse, bin ich allerdings selten 😀 Ich wohne ja in Stuttgart, da wird es wohl bald wieder Nachschub geben an den zahlreichen Catrice Countern. Aber danke 😀

      • Gerne doch. (Ich muss bald eh mal schauen, ob es meinen IhrPlatz überhaupt noch gibt, der örtliche Schlecker ist schon weg.)
        Ich drück‘ dir jedenfalls die Daumen, dass du bald an dein Objekt der Begierde kommst. 🙂 Oder alternativ doch noch ’nen IhrPlatz entdeckst, der die Sortimentsbestände von vor drei Jahren brav konserviert hat.

  3. Hey, warst Du an meinem Kühlschrank? Habe ich Dich infiziert? Woher der plötzliche Pink-Anfall? Wie Du Dir wahrscheinlich gedacht hast, trifft das genau mein Beuteschema.. allerdings besitze ich bereits ungefähr zehn solche Lacke. Mir gefällt deine Nuance aber auch sehr gut. Und das Stamping ist ohnehin toll. Hach.

    • Hab‘ ich’s doch befürchtet, es ist wirklich Pink, nicht wahr? Ich kann dir auch nicht sagen, wie das passiert ist. Im Laden kam der mir irgendwie dunkler vor, mehr so in Richtung Rot. Ich hab‘ erst zu Hause bemerkt, wie rosa der ist… Aber aufgrund der Möbelstimmigkeit seh‘ ich Chancen, mich damit noch anzufreunden. (Und seit gestern habe ich sogar ein richtig knalliges Knallpink hier stehen O.ô – aber den hatte ich eigentlich verschenkt und „verwahre“ ihn jetzt, bis die Besitzerin sich an diese Farbe rantraut. So lang beäuge ich das Ganze misstrauisch, werde ihn aber auch mal tragen. Und dann wahrscheinlich vor Schreck umfallen.)

      • Ja, ich fürchte, da hilft alles leugenen nicht.. es ist pink. PINK. Sorry.

        Es gibt noch knalligere Pinktöne? Ich habe den OPI „Koala-Bear-y“, der könnte noch knalliger sein – aber viel härter wirds dann nicht mehr, oder?

        Übrigens wurde heute mein geliebter Froschschleim als „Weihnachtsmaniküre“ abklassifiziert. Ich bin tödlich in meinem Stolz verletzt..

      • Schon okay, die Erkenntnis kommt nicht zu überraschend und ist damit für mich einigermaßen zu verkraften.
        Das erwähnte Knallpink, das ich hier rumstehen habe, ist dieses. (Bei der ganzen Sortimentsumstellerei hab‘ ich völlig den Überblick verloren und keine Ahnung, ob es den nun noch gibt oder nicht.) Den finde ich, insbesondere, da beide Flaschen hier grad nebeneinander stehen, noch ’ne ganze Ecke pinker als den Catrice-Lack. Und von den Bildern find‘ ich auch den OPI-Koala pinker als Catrice.

        Weihnachtsmaniküre empfinde ich auch als… mir fehlen die Worte… Das ist eine himmelschreiende Unverschämtheit! Und Kulturbanausentum! Und die reinste Missachtung der überragenden Ästhetik unseres geliebten Froschspeichels! Ich bin da voll bei dir. Und entrüstet.

  4. Pingback: [Nagellack] Monochrome Schnörkel | ego.konsum.kosmos

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s