[Nagellack] Viele viele Novitäten

Kinder Kinder, ich bin völlig überfordert. Und freudig erregt. Und überfordert. Und im Konsum-Rausch.
Entdeckte ich schon gestern in meinem DM die neuen essence– und P2-Sortimente, die ich zu meinem eigenen Erstaunen nicht sogleich völlig plünderte („Boaaah! Soooo viele neue Sachen, will haben haben haben!“), sondern tatsächlich einigermaßen vernünftig agierte und nur die Lacke mitnahm, die mich sofort ansprachen. Das wären

Essence "Passion for Fashion", P2 "Crazy about Green!" & "My Place or Yours?", Essence Magnetics "Spell Bound!"

Passion for Fashion“ ist ein eher blaues Lila mit „Creme-Finish“ (vllt. sogar Jelly? Jedenfalls ohne Schimmer und ähnliches Gedöns), „Crazy about Green!“ ein Shrek-Grün (das mich übrigens ziemlich an essence‘ „Lime Up!“ erinnert, der P2-Lack schimmert allerdings zudem subtil), „My Place or Yours?“ ein dunkleres Lila mit feinem blau-lila-rosa Schimmer und „Spell Bound!“ (nach ersten Tests auf Papier übrigens mit weniger Deckkraft als seine älteren magnetischen Geschwister ausgestattet) ist metallisches Graublau – welches ich mir auch nur aufgrund der magnetischen Eigenschaft gekauft habe, denn farblich ist er reichlich dunkel und unbunt.
Walk on Air“ von essence reizte mich zwar auch sehr, hier hat mich die Angst vor einem weiteren Chuck-/Pool-Party-Fall aber erstmal vom Kauf abgehalten. (Zum nächsten DM-Besuch nehm‘ ich einfach beide Flaschen mit. Wenn ich dran denke.)

Passion for Fashion“ kam mir als erstes auf die Patschefingerchen. Das Foto ist übrigens der Beweis meiner völligen Bild-
bearbeitungs-unfähigkeit – dabei hatte ich doch so eine vielversprechende Idee: Lackflasche an den Monitor halten und so lang an den Reglnern rumspielen, bis die Farben sich annähern. Um dann zu merken, dass ich die „Break Through„-Flasche an den Monitor gehalten hatte, die mit viel rotstichigerer Farbe gefüllt ist…
Jedenfalls kam dieser Lack mit zwei großzügigen Schichten aus und brauchte dann etwas länger als gewöhnlich zum Trocknen, was aber vermutlich einfach an der Dicke der Schichten lag.

Heute dann erreichten mich weitere Objekte meiner Begierde, nachdem sich die großartige Fayet bereit erklärte, für mich Personal Shopperin bei KIKO zu spielen. (KIKO hat zwar einen eigenen Onlineshop, aber in den trau‘ ich mich nicht, weil ich aus dem Sabbern und Warenkorbfüllen gar nicht mehr rauskomme.)
Die Post überraschte mich hierbei übrigens einerseits mit Schnelligkeit, andererseits mit kaum zu übertreffender Dummheit des Zustellenden: Wie zum Henker kommt man auf die Idee, einen Umschlag, auf dem deutlich lesbar „VORSICHT GLAS!“ steht, mit Gewalt in einen zu engen Briefkastenschlitz quetschen zu wollen, um ihn dann zur Selbstbedienung für jeden Vorbeikommenden zu 3/4 heraushängen zu lassen?
Zum Glück für diesen Ausbund an Genialität wurde der Umschlag weder entwendet noch dessen Inhalt beschädigt, wie ich nach einer ausgiebigen FiepskreisdurchdieWohnunghüpf-Einlage unter den reichlich irritierten Blicken von Hund feststellen konnte.

KIKO "336", "341", "296", "270"

Das also sind meine neuen Schätze. Die Dinger haben auch Namen, aber die stehen nicht auf dem Fläschchen und ich bin zu faul, sie jetzt zu suchen. Jedenfalls handelt es sich hier um Knallblau (die 336 ist angeblich ein Klon zum Gigantic von P2 – was mir nur recht wäre), ein wunderschönes Türkis (341), ein tolles Grasgrün (296) (alle drei übrigens mit „Creme-Finish“) sowie einen Konfettiglitzerlack (270).
Letzteren habe ich mir sogleich auf die bestehende Maniküre (und vor lauter Aufregung auch auf größere Teile der Haut) gepinselt.

(Auch wenn meine Hautfarbe hier Anderes vermuten lässt: An diesen Bildern habe ich nicht herumgepfuscht.)
Die Glitzerpartikel sind hauptsächlich grün, türkis und blau, ein oder zwei Fliederfarbene konnte ich allerdings auch entdecken. Zudem ist auch ein geringer Anteil wesentlich kleinerer Partikel enthalten.
Ich find‘ ihn schonmal toll. Kein „IN YOUR FACE!“-Geglitzer, aber doch peppig.

Fayet, fühl dich geknutscht, gedrückt und geherzt! Ich bin im siebten Lackhimmel, tausend Dank!

Nur: Welchen trag‘ ich als nächstes? (Vermutlich werd‘ ich das auswürfeln oder sowas…)

Seid ihr auch im Sortimentswechselstressrausch oder interessiert euch das gar nicht? Oder seid ihr ganz geduldig und wartet erstmal Resonanzen zu den Produkten ab, bevor ihr zuschlagt?
Und besitzt ihr auch KIKO-Lacke?

Advertisements

15 Gedanken zu „[Nagellack] Viele viele Novitäten

  1. Puhhh, alles ist angekommen und nichts zerbrochen. Zum Glück! Und die Farben waren richtig! Hach. Jetzt erstmal durchatmen. 🙂 Es war mir selbstverständlich ein Vergügen, Dir als Personal Shopper zur Seite zu stehen. Ab Frühling übernehme ich dann Aufträge für Italien.. (muhahahahah). Der Confetti-Lack ist toll, oder? Ich bin auch total in de verknallt, habe aber gerade selbst Kaufverbot. Naja, jedenfalls ein bißchen. Den „One Night in Vegas“ Opal-Topcoat (naja, den Topcoat eben) werde ich bestimmt die Tage noch kaufen. Sobald ich mich von meinen Froschnägeln trennen kann. Was bestimmt noch ne Weile dauern wird..

    Der Grasgrüne Kiko-Lack ist übrigens auch toll, oder? Den hätte ich beinahe auch gekauft.. Hach. Soviel Auswahl..

    • Ja, die Farben waren goldrichtig, ich strahle die Fläschchen immerzu an. 😀 (Und ich würde Ihnen dringend zu mehr Wertschätzung Ihrer Verpackungsassistentin raten, die hat nämlich ’nen echt guten Job gemacht. Unsere Verpackungsabteilung hat viel von ihr gelernt. ;))
      Ohweh, hast du für dich etwa gar nichts gekauft? Das geht doch nicht, so viele schöne Sachen anschauen „müssen“ und selbst gar nichts davon haben…
      Aber wenigstens den Vegas solltest du dir echt gönnen, der ist toll. Andererseits wird’s ihn sicher noch ’ne Weile geben. Und Froschnägel kannst du ja jederzeit nachpinseln.
      Ich kann echt nicht sagen, welcher davon mein Favorit ist… Die sind alle so großartig und so hundertprozentig meine Farben. Hach, ich bin verliebt.

  2. Ohhh, übrigens.. wenn ich einen Blog hätte (hab ich nicht, hab bloß ein Tumblr) oder eine Bloggerin wäre (siehe oben) dann würde ich Dich gerne taggen.. hast Du den Bratzen-Tag gesehen, der momentan die Runde macht? Ich finde, da könntest Du deine Künste mal ausleben.. Wenn ich einen Blog hätte (s.o.) oder eine Bloggern wäre (s.o.) würde ich das auch tun. Muhahahahahaha. So ein geiler Tag.

    • Ahahahaha, wie GEIL! (Hatte den Tag noch nicht mitgekriegt, aber Google hilft ja gern.) Whoa, das mach‘ ich! (Aber ’nen Zeitpunkt versprech‘ ich mal lieber nicht.)

      Was ist denn eigentlich mit deinen Bloggerambitionen? Ist ja März… Oder war der 2013 gemeint?
      (Und Tumblr versteh‘ ich ehrlich gesagt nicht. Worum geht’s da, was soll das? Ist das so ’ne Art Pinnwand, auf die man draufhaut, wozu man lustig ist?)

  3. Cooler Tag, gell? Wenn Du mich lieb fragst mache ich auch mit.. Photo kommt dan privat. Ich find das ja so lustig.

    Ein Tumblr ist so eine Art digitale Pinwand, an die man Bilder und Texte hängt, die man im Internet eingesammelt hat. Ich mag das gerne. Klick: fayet.tumblr.com
    Mein Blog wird auch ein Tumblr liegen, aber auf einer anderen Adresse. Die lasse ich Dir dann bei Gelegenheit per Mail zukommen. Ansonsten habe ich evtl. eine Stelle als „Reiseberichterstatter“ auf Beautyjagd.de in Aussicht.. mal sehen.

    • Auja, machst du bitte bitte auch mit? *Dackelblick.aufsetz*

      Ja, hab‘ schon geguckt. Hübsch düster-elegant, deine Pinnwand.
      Also wär‘ dein Blog mehr so ’ne Art… Fotoblog? Oder kann man da auch Bilder in Texte einbauen und so?
      Reiseberichterstattung klingt spannend, halt‘ mich auf dem Laufenden.
      Und ansonsten, wenn du hin und wieder über Nägel und was auch immer schreiben oder posten wollen würdest, ohne den Stress, alle paar Tage irgendwas abliefern zu müssen, könntest du gerne auch hier einsteigen. Nur wenn du magst und Tumblr und Beautyjagd nicht eh schon für volle Auslastung sorgen. 😉 Einfach nur mal so fürs Im-Hinterkopf-behalten.

      • Hehe.. okay, wenn ich mal einen Abend Zeit habe, werde ich mit ver-bratzen. Nächste Woche, denke ich. Photobeweis kommt dann per Mail.

        düster-elegant ist eine wunderbare Beschreibung, die mir gefällt. Merci.
        Mein Reiseblog wird mehr ein echter Text-blog. Tumblr hat verschiedene Funktionen und kann unterschiedlich genutzt werden.. ich schick Dir die URL zu, dann kannst Du Dir das konzept anschauen. Im Prinzip will ich kurze Texte und viele Photos posten, damit meine Daheimgebliebenen ein bißchen was mitkriegen. Während meiner Zeit in Amerika habe ich das auch gemacht, und die meisten mochten das ganz gerne.

        Hmmmm.. so eine Einladung zum „Ab-Und-Zu“-Bloggen ist natürlich sehr verlockend.. aber Du weißt schon, dass ich nicht ordentlich photographieren kann, ne?

      • Da bin ich gespannt, denn so richtig vorstellen kann ich mir einen Blog im Pinnwandstil nicht. Aber ich werde ja eines Besseren belehrt. 😉
        Wobei, als „Reisetagebuch“ kann ich mir das doch ganz gut vorstellen. Und für die Zurückgebliebenen (sorry, der musste sein^^) ist das sicher nett, da kriegt man dann doch einiges mit.

        Hallo, hast du dich hier mal umgeguckt? Fotos sind definitiv auch nicht meine Stärke. 😉 Mein einziger „heißer“ Tipp ist, nur bei Tageslicht zu fotografieren, auch nicht mehr bei Dämmerung, weil sonst alles furchtbar grisselig wird oder der Blitz die Farben komplett falsch erscheinen lässt. Wobei ich in Sachen Farbtreue auch noch ganz viel Luft nach oben habe. 😉 Also mach dir darum mal keine Sorgen.
        Was die technische Seite angeht, würd‘ ich dir empfehlen, dir ’nen WordPress-Account (nur ’nen Account, keinen ganzen Blog) zuzulegen, dann kann ich dich einladen und du kannst direkt bloggen. Wir können es aber auch so machen, dass du mir die Sachen mailst und ich sie hier einfüge, wenn du auf WordPress keinen Bock hast. Ganz wie du möchtest.

      • Also die Anrede „Junge“ ist doch seit der Ära von „Sinnlos im Weltraum“ entgenderisiert. Genauso wie man rund um die Uhr mit „Moin.“ grüßen kann, kann man auch jedes Geschlecht und jede Altersgruppe mit „Junge“ anreden. 😉

      • Ach was, du bist einfach eine sehr aufmerksame Verfolgerin. Okay, das klingt jetzt auch nicht viel besser… Aber so lang du nicht um mein Haus herumscharwenzelst, ist alles gut. (Wobei, das wär‘ gar nicht so schlecht, dann könnt‘ ich dir die Nägel bestempeln… Los los, werd‘ zur richtigen Stalkerin! :mrgreen:)

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s