[Nagellack] Regenbogen-Grau

KIKO Holographic Nail Lacquer "Steel Grey"Möglicherweise seid ihr schon völlig übersättigt mit Bildern der KIKO-Holos (die es mittlerweile übrigens auch auf der KIKO-Website zu bestellen gibt, guckst du hier), aber ich kann nicht anders, als euch eine weitere dieser Schönheiten zu präsentieren: nämlich „Steel Grey„. Ausnahmsweise passt hier sogar mal der Name, deswegen erspare ich uns weitere Farbbeschreibungen.
Das Tollste an diesem Lack ist freilich der Holo-Effekt, der in der Realität noch um einiges intensiver ist als auf meinen Fotos.
KIKO Holographic Nail Lacquer "Steel Grey" aufgetragen
KIKO Holographic Nail Lacquer "Steel Grey" aufgetragen

KIKO Holographic Nail Lacquer "Steel Grey" aufgetragenZugegeben, dieses Bild ist grottig unscharf, zeigt aber ganz gut die dunkle Grundfarbe. Wie auch schon bei den anderen Exemplaren dieser Reihe reichen zwei Schichten völlig aus. Allerdings trocknen sie allesamt nicht hochglänzend, weswegen ich sie lieber mit Überlack darüber trage.

Ich bin jedenfalls absolut begeistert: richtige Holo-Lacke zu einem bezahlbaren Preis relativ einfach (ohne Bestellungen aus Übersee) zu bekommen. Grandios!

Seid ihr auch infiziert oder geht das Holo-Fieber völlig an euch vorbei?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Nagellack und verschlagwortet mit , , , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

6 Gedanken zu „[Nagellack] Regenbogen-Grau

  1. Hmmmm also „Steel Grey“ finde ich irgendwie komisch. Würde dem Lack nicht ein Name wie „sh17“ viel mehr stehen? Naja zum Lack:
    I am very… very much neidisch. Oh ja! Ein grauer Holo ist genau DAS was mir fehlt! Ach ist der schön *seufz*
    Mal gucken, vielleicht wird der ja irgendwann bestellt.
    Das Holofieber hat mich ja nicht ausgelassen sondern voll infiziert. Hat das nen Namen?
    Holoritis? Holo-Syndrom? Morbus Holo? Nananananananana HOOOLOOOOOO

    Liebe Grüße
    Tüdel ~

    • Häää? Ich hätte schwören können, dass ich schon geantwortet habe. Strange.
      Na gut, dann eben nochmal: Du hast schon Recht, Buchstabenkombinationen, die sich zu Wörtern fügen, kann jeder. Und Codes, die man erst entschlüsseln muss, werden dem intellektuell begabten Nagellacksüchtling viel mehr gerecht. Aaaaber ich gebe mir Mühe, nicht ständig über die Namenswahl herzuziehen. Besserer Mensch werden und so, du verstehst.
      Ich find’s zwar fies, Leute zum Kauf von eigentlich Überflüssigem anzustiften, aber die kleine Bemerkung, dass „irgendwann bestellen“ zu spät sein könnte weil wegen limitiert, muss ich dann doch noch loswerden. Nicht, dass du mich noch auf dem Sterbebett verfluchst ob der verpassten Chance.
      Ich stimme entweder für Morbus Holo oder Holomanie. Lass uns eine Selbsthilfegruppe gründen (natürlich nur, um den Hilfesuchenden ihre Suchtobjekte abzuknöpfen und äh… für sie zu verwahren, genau).

  2. So Madame Ego, nun habe ich endlich wieder ein bisschen mehr Zeit, gerade alle deine grandiosen Monsterkommentare auf meinem Blog beantwortet und nun guck ich mal was es hier so Neues gibt – Nagellack, wer hätte das gedacht 😀 Der Holoeffekt ist schon ziemlich toll, aber so richtig infiziert bin ich nicht. Gucks mir bei anderen gerne an, bleib aber selbst lieber bei langweiligen Herbstfarben 🙂 Vielleicht lauf ich zur Weihnachtszeit mal in den Kiko Laden, dann gewöhne ich mir manchmal ein Elsterverhalten an und finde plötzlich alles gut, was glitzert.

    • Ah, wie schön, willkommen zurück, Frau Tassenkuchen. 🙂
      Ich überrasche mich auch immer wieder selbst mit meiner einigermaßen konsequenten Themenwahl. 😉 Na ist doch gar nicht verkehrt, wenn bei dir nicht gleich die pure Gier ausbricht. Ist ja sowieso blanker Unsinn, dieses junkieartige Konsumverhalten. Möglicherweise gründe ich eine Selbsthilfegruppe – wenn ich mich mal irgendwann vom Hochgefühl des Rausches lossagen könnte…

  3. Huhu Ego, danke für dein Kommi zu dem Anonymen Kommentar – ich hab dir auf meinem Blog direkt geantwortet und dich jetzt gleich mal via Bloglovin abonniert.

    GLG Ina

  4. Pingback: Lila Langeweile | ego.konsum.kosmos

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s