Wenn der Mensch außer Kontrolle gerät…

Es gibt Tage im Leben eines Hundes, die machen einfach keinen Spaß. Zum Beispiel,

Suchbild: Wo ist der Hund? Ja wo isser denn?

wenn sich Frauchen in den Kopf gesetzt hat, hund waschen zu wollen. Offenbar hat ihr noch niemand erklärt, dass ich über eine ausgeklügelte Selbstreinigungsfunktion verfüge. (Bitte was, ich stinke? So ein Unsinn, das ist mein Signaturduft!) Mir hört sie ja nie zu. Also schnell weg, die findet mich bestimmt nicht.

Mist, ich wurde entdeckt.

Igitt, meine Füße werden ja ganz nass.
Na wenigstens gibt’s Leckerli, das ist ja wohl das Mindeste. Also wirklich, was denkt sich mein Mensch dabei!

Was… was passiert denn jetzt? Jetzt bin ich ja komplett nass! Mein Frauchen hat sie ja wohl nicht mehr alle! Hiiiiiiilfe! Wo sind die Leute von PETA, wenn man sie mal wirklich braucht?
Puh, endlich bin ich raus aus dieser Badewanne der Hölle!

Och nee, jetzt kommt die mir noch mit ’nem Handtuch. Das Weib kann sich seine scheinheilige Fürsorge mal sonstwohin stecken. Also wirklich, die hat Nerven.
Was hab ich bloß falsch gemacht? Irgendwas ist da doch in der Erziehung grundsätzlich schiefgegangen. Vielleicht kann der Rütter mir Tipps geben, wie ich meinen Menschen wieder in den Griff kriege?

Na das kann jetzt auch noch ein paar Minuten warten, erstmal muss ich wieder Hundegeruch annehmen. Ich stinke ja wie ’n nasser Mensch, pfui deifi!

Also erstmal mitm Kopp am Boden durch die ganze Wohnung gerobbt…

…aaaah, tut das gut! Pff, soll die nur lachen, die Alte! Der zeig ich schon noch, wo’s langgeht.

Aber jetzt… *gähn*… muss ich mich erstmal ausruhen. So viel Aufregung an einem Tag macht selbst den quirligsten Hund müde.
Aber morgen! Morgen kann Frauchen was erleben!
Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Zeug und verschlagwortet mit , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

2 Gedanken zu „Wenn der Mensch außer Kontrolle gerät…

    • Ja, es war wirklich schwer bedauernswert.
      Haha, Hundetrocknungssack (gibt’s bestimmt, gibt ja jeden Scheiß), sowas brauch ich noch. Das ist allerdings keiner, sondern meine special Gammeljacke, die ich ihr aus lauter Schuldgefühlen ausnahmsweise zur Verfügung gestellt habe.

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s