Würzige Schokolade

Augenmakeup in rötlich-braunEin weiteres Schmankerl aus der Kategorie „Bilder, die die Welt nicht will braucht„. Weil unscharf. Und doof. Aber beim klickfaulen Verhalten meiner hochverehrten Leserschaft – ehrlich, ich mag euch – riskiere ich’s einfach mal. Merkt schon keiner.
Dies ist eine der wenigen Augenbemalungen, die ich tatsächlich auch ausgetragen habe (die meisten pinsele ich nämlich zu Übungszwecken bzw. just for fun, und diese Lust entwickle ich meist erst abends). Eine schnelle Angelegenheit in rötlich-braun. Augenmakeup in rötlich-braunUnd zwar schwer alverdelastig: erst mit dem ausgelisteten Rouge „Spice“ auf dem beweglichen Lid, dann war mir das doch erschreckend rot und ich habe noch den schimmernden Ton aus dem „Chocolate„-Quattro (gibt’s noch, nur in anderer Verpackung) drübergepackt. Augenmakeup in rötlich-braunDann noch den dunkelsten Ton aus ebendem Quad, Lidstrich, Mascara, und fertig war die Kiste.
Okay, zugegeben, das klingt jetzt doch umständlicher, als es war. Aber es war wirklich schnell gemacht. Und ich glaube, dass ich angestarrt würde, habe ich mir nur eingebildet. Wobei, möglicherweise war auch der Lidstrichpatzer schuld – der mir praktischerweise erst auf den Fotos aufgefallen ist.

Mögt ihr rötliche Töne auf den Augen? Und seid ihr versierte AMU-Träger oder fühlt ihr euch auch auffällig wie ein Albinopanther, wenn ihr mal Lidschatten tragt?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Augenbemalung, Naturkosmetik und verschlagwortet mit , , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

7 Gedanken zu „Würzige Schokolade

  1. „Und ich glaube, dass ich angestarrt würde, habe ich mir nur eingebildet.“
    Ehm, wahrscheinlich 😀

    Ist doch hübschig! Mir gefällt nicht gestochen scharf sehr gut.
    Außerdem finde ich es immer wieder faszinierend, wenn jemand mit braunen Lidern nicht aussieht wie „seit drei Wochen Krankenschein“ [So wirke ich in braun, ehrlich!]

    Grüßchen,

    Nebo / kunterdunkle

    • Hihi, danke. Es ist halt einfach ungewohnt. Aber vor wenigen Monaten war schon simple schlichte schwarze Mascara für mich ungewohnt und ich hab mich genau so gefühlt. Totally overstyled. Tja, die Macht der Gewohnheiten.

      Puh, darauf, dass braun schwierig sein könnte, war ich glücklicherweise noch nicht gekommen.^^ Aber stimmt, jetzt wo du’s sagst, kann ich’s mir wohl vorstellen. Hm, mysteriös, warum’s bei dem einen geht und beim Andern nicht. Aber ist ja auch wurscht, gibt ja noch soooo viele andere Farben. (Ein Glück, gäb’s nur braun, hätt ich mich schon längst erhängt.)

  2. Ich schließe mich an, das Braun steht dir sehr gut. Was hast du denn für den Lidstrich benutzt?

    Ich fühle mich mit bräunlichen Tönen (außer sie sind dunkel) irgendwie immer als würde ich nach Junkie aussehen, ganz ungesund, kränklich. Dabei habe ich noch so viele braun/kupfer/bronze/gold Töne von Pure Luxe aus meiner Anfangszeit, als ich noch dachte das steht mir 😀 Gestern erst habe ich sie wieder wehmütig angeschaut.

    • Danke dir. Der Lidstrich ist mal wieder mit schwarzem Lidschatten gemacht. Irgendwie mag ich diese „weiche“ matte Optik ziemlich gern.

      Ach? Ich würde denken, dass gerade die dunklen Töne Junkiegefahr bergen. Und zu deiner Augenfarbe sieht braun doch sicher phänomenal aus. Geht’s denn vielleicht, wenn du das mit Farbe kombinierst oder so? (In letzter Zeit mehrfach gesehen und absolut begeistert gewesen: Kupfer mit Lila. Der Hammer!) Vielleicht wär das ja ’ne Möglichkeit, die Töne nutzen zu können. Wär ja urschade drum, wenn du nur in der Ecke auf Godot warten.

      • Ahh, schwarzer Lidschatten. Das sah so graubraunlila aus. Die weiche Optik ist echtschön. Ich mag ja beides gerne.

        Ja, ich muss mir meine ganzen alten Pigmente mal explizit zum Benutzen herauslegen. Denn Faulheit siegt beim Schminken. Meistens.

      • Ja, meine kleine Kamera (die meisten AMU-Fotos mach ich mittlerweile per Spiegelreflex, das sind echt WELTEN, die dazwischen liegen) hat’s nicht so mit Farbtreue etc.
        Was „beides“? Sowohl matt als auch glänzend?

        Oh, das kenn ich nur zu gut. Neues Spielzeug wird möglichst bald benutzt, weil Neugier. Älteres Spielzeug vergesse ich aber auch gern mal bzw. ist es einfach nicht mehr so „aufregend“. Dabei ist das ja oft Humbug.

  3. Pingback: Französischer Farbname auf meinen Lidern | ego.konsum.kosmos

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s