{Farbe} Have you been wicked lately?

1

Winter. Graues Wetter. Dunkelheit. Finstere Gestalten schleichen ums Eck. Grauenvolles passiert in den Kinos.

Seit Vampire glitzern ist das ja so eine Sache mit der Boshaftigkeit. Einfach zu erreichen war sie noch nie.. (auch wenn man sich jetzt einfach eine Dose Glitzerpuder über den Kopf kippen und damit garantiert innerhalb von fünf Minuten zum Schwarm aller Teenies unter 14, oder 26, wird).

Essie hilft da ein bißchen. „Wicked“ heißt dieses wunderschöne Ding in der Farbe von frisch verklumptem Hämoglobin. Hach. Wer wollte nicht Nägel haben die aussehen, als hätte man eben noch in den Eingeweiden des Aldi-Verkäufers gewühlt, der einem dermaßen schnell die Ware in den Wagen wirft, das die Eier alle platzen? In diesem Winter niemand.

Daneben ist es auch noch ein Dupe für Cartice „The Devil wears red“, was so lange meine Signaturenagelfarbe war, bis meine Mitbewohnerin sich erdreistet hat beim Auszug ihre Nagellacksammlung mitzunehmen. Unverschämt. Jetzt aber habe ich es gefunden, das perfekte Dupe. (Über die Hirnrissigkeit einen 2,49 Taler Lack mit einem 8 Euro-Geschoss zu dupen schweigen wir hier beschämt.)

Lackiert ist das gute Stück übrigens weniger bräunlich, sondern eben ein richtig schönes blutrot. Weil ich aber nicht anständig lackieren kann, und meine Finger in der Nahaufnahme wie Leberwürste aussehen (was mir als Vegetarier beinahe eine Persönlichkeitspsychose ausgelöst hätte), müsst ihr euch mit dem Fläschchen begnügen. Auf meinen Bildschirm war das Bild auch noch scharf. Jetzt echt, you guys.

So.. have YOU been wicked lately?

*Fayet

SwatchWicked

Edit vom 5. Dezember 2012: Wiegewünscht hier das Wurstfingerbild des Grauens, aka.. der „Swatch“. Urghs. Aber vielleichts hilfts ja..? Euer Wille sei mir Befehl!

Advertisements

10 Gedanken zu „{Farbe} Have you been wicked lately?

    • Ich war auch sehr entsetzt. Aber Betteln und Flehen, es hat alles nichts genutzt. Verzweifelte Hinweise („Aber, aber.. den gibts nicht mehr! Der ist aus dem Sortiment! Ich muss doch dunkelrotehämoglobinverklumpte Nägel haben! Sonst erkennen die Leute mich nicht mehr!“) nutzten nichts. Grausam ist sie damit ausgezogen. Schluchz. Erst Essie konnte mich trösten.. Seitdem bin ich wieder glücklich. And oh so wicked. 😀

  1. Bitte, bitte zeig mir den nochmal auf den Fingern, weil nämlich ich brauch ein Dooop zu einem furchtbar schlechten Rival de Loop Lack, in einem furchtbar schönen dunklen Rot, das diesem hier sehr ähnlich sein könnte. (Ansonsten gibts übrigens noch Chanels Rouge Noir – aber da fragt sich dann wirklich wer hier wen duped)

    • Oh je, die schrecklichen Bilder.. ich reiche nach, versprochen! Meiner Ansicht nach ist „Wicked“ übrigens ein volles Dupe zu „Rouge Noir“. Evtl. ist „Rouge Noir“ einen winzigen Ticken dunkler, aber der Unterschied ist minimal. Deswegen kann ich DIr sehr empfehlen, ihn Dir im Laden einmal anzusehen. Den RivalDeLoop kenne ich leider nicht. Aber danke für den Hinweis.. 😉

      • Spitze, dann brauch ich den Lack und du bist mir hier offiziell sehr wilkommen 😉 vielen Dank! Der RdL ist wirklich sehr schlecht, habe es noch nie geschafft damit mackenfrei das Haus zu verlassen.

  2. Guck, du bist die perfekte Bereicherung, auch farblich. Ich hab so eine Farbe glaub ich gar nicht, ist nicht so meine Richtung. Wobei ich ja bei deinen Assoziationen fast Lust kriege auf so einen Ton (geronnenes Blut ist sexy, jawohl). Aber dann doch nicht genug, um 8€ dafür auszugeben.

    • Zumindest werde ich keine blauen Lacke posten. Die überlasse ich gerne Dir.. (aber meine Grün-Kollektion werde ich demnächst vollständig vorführen. Jipee! :D) Verklumptes Hämoglobin! Sind wir nicht alle ein bißchen untot? Und ja, 8 Taler sind wirklich viel für einen Lack. Ich bin auch lange drum herumgewandert. Die Pinsel sind aber wirklich gut. Nur hält er leider nicht besonders gut, genau wie OPI. Meine Nägel mögen nur Billiglacke, scheint mir.

    • Mit Vergnügen! Ich bin auch eher durch Zufall darauf gestoßen. Dabei ist Essie ja eigentlich für Rottöne bekannt (sagen zumindestens die SchönheitsSchreiber da draußen). Alles in allem war ich vom Sortiment positiv überrascht – früher waren mir die Lacke entschieden zu teuer.

      • Mein bisheriges Lieblingsrot von Essie ist „Limited Addiction“, der sollte eh im Standardsortiment sein, denke ich mal. Ist aber weit heller als „Wicked“ und geht mehr ins Jelly Finish. Ich habe meine Essies früher nur über Ebay gekauft, jetzt ist das gottseidank nicht mehr allzu nötig bei der Verfügbarkeit. 🙂

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s