Rosen auf Weißgold

Schwarzweißgüldene NägelMal wieder so ’ne Art Nail Art. Von irgendwoher inspiriert (ich hab leider keinen blassen Dunst mehr, woher). Weiß geschwämmchent mit Gold (ich glaube, es war einer von Catrice, aber der Name steht ja auf der Flasche, und die Flasche befindet sich derzeit in meiner Wühlkiste – versucht ihr mal, aus 300 kleinen Fläschchen eine bestimmte rauszuwühlen, ein Krampf!). Und dann eine schwarze Schnörkelrose draufgestempelt.
Schwarzweißgüldene Nägel 2Die Vorlage war betitelt mit „orientalisch“. Ob ich das hier jetzt so orientalisch finde, weiß ich nicht. Und irgendwie fand ich’s etwas befremdlich, weil nicht unbedingt mein Stil. Aber schön, nichtsdestotrotz.
Schwarzweißgüldene Nägel 3(Ich bin übrigens gerade schwer neidisch auf meine damalige Nagellänge. Neidisch auf sich selbst sein hat doch auch mal was für sich. Dann kann man den ganzen schönen Konflikt „Möööh, warum hast du so lange Nägel, und ich nicht? *mimimi*“ – „Aber ähm… ich bin doch du.“ – „Das ist doch völlig egal, ich hab jetzt kurze Nägel! Also kann ich dir nichtmal vernünftig die Augen auskratzen, verdammte Hacke! Das Leben ist so gemein.“ ganz mit sich allein ausfechten.)

Hier noch ein kleines „Hinter den Kulissen“. Oder „Wie das praktische Ergebnis nach dem Gedankengang ‚Also Stampinglack ist doch hochdeckend, das müsste doch prima deckendes Weiß abgeben‘ aussieht“:
Stampinglackweiße NägelAuch wenn es einen anderen Eindruck macht: Ich habe kein Tipp-Ex dafür benutzt, ich schwöre!
(„Ausbügeln“ ließ sich das übrigens recht gut mit einer Schicht von mies deckendem Arschlochlack-Weiß.)

Wie gefällt euch das? (Sowohl der TippEx-Look als auch der (vermeintlich) Orientalische?) Habt ihr auch gern so hochgradig geniale Ideen, die sich in der Realität dann als… nicht so toll erweisen? Und stören euch die fehlenden Lacknamenangaben?

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Nagellack und verschlagwortet mit , , , , , von Ego. Permanentlink.

Über Ego

Jahrgang ’88, Mensch von Hund, Vegetarierin und Teilzeitveganerin, Piercingjunkie, Chemophobikerin (und Raucherin, wie paradox!), Mäuseköttelanspitzerin musikliebend; tierliebend; foto(gra)fierend; kompliziert simpel; realistisch, optimistisch, pragmatisch pessimistisch; hibbelig; (un)geduldig; links, rechts, geradeaus und rückwärts

12 Gedanken zu „Rosen auf Weißgold

  1. Oh wow! Hawwww….ich will auch! Ich hab meine Nägel eeewig nicht mehr lackiert, weil die Doofen ja immer abblättern. 😦 Also der „orientalische“ Look sieht echt zum Verlieben aus! Und der Tippex-Look…wie Tipp-Ex. XD

    • Möh, das ist natürlich ärgerlich. Meine blättern grad auch wie verrückt (also so’n bisschen eh immer, aber momentan ist’s richtig übel) – ich hab sogar den leisen Verdacht, dass es daran liegt, dass ich sie momentan so gut wie gar nicht lackiere. Klingt komisch, und sicher bin ich mir auch nicht. Andererseits könnte der Lack ja durchaus als ’ne Art Schutzschild fungieren…
      Und bei dir blättern sie aber ab, wenn du lackierst? Vielleicht liegt’s ja am Entferner, dass der zu stark austrocknet oder sowas?

      • Ja, es blättert immer ca. 1,5 Wochen nach dem Auftragen, egal, ob ich das nur für ein paar Stunden drauflasse, oder bis es von allein abfällt. Total gemein! Habe auch zwei verschiedene Entferner probiert und Nagelhärter…ohne Erfolg.

  2. Huch, das hätte ich jetzt an Design nicht vermutet 🙂
    Schon ein wenig, kitschig, hm? [Sprach die Prinzessin des Karnevals…]
    Lässt sich bestimmt auch hübsch weihnachtlich umgestalten, sehr dekorativ, das Ganze, jawoll!
    Ich hatte kurz vor Halloween Tipp-Ex-Nägel, um ordentlich drüber zu splattern 😉 So für „normal“ ist das ja nichts für mich.

    • Kitschig? KITSCHIG? Ich bin tödlich beleidigt! *theatralisch.den.Rücken.zuwend*

      Na vielleicht fand ich’s deswegen so ungewohnt. Aber trotzdem schön.
      Stimmt, eigentlich passt das auch zu Weihnachten ganz gut. Ich steh sonst auch nur bedingt auf weiße Nägel (wobei, wenn man ’nen Lack hat, der nicht so tippexig ist, hat das sogar was, für meinen Geschmack), aber mit dem Gold zusammen passt’s irgendwie.

  3. Haha… wieder mal ein toller Post, ich bin dein Fan!
    Arschloch-Lack… das kenne ich!!! 🙂 TippEx-Look find ich nicht schön aber das Ergebniss finde ich toll! Sollte auch mal stempeln, wo bekommt man sowas denn her und ist es aufwändig?
    Fehlende Lacknamen stören mich nicht.
    Grüßle
    Claudia

    • Thihi, danke und gerne. 😉

      Nee, der Tippexlook war auch echt mehr zum Gruseln. Aber naja, man muss ja alles mal ausprobieren.

      Wenn du mit dem Stampen anfangen möchtest, würde ich dir Konad empfehlen für Stempel und Schaber. Auch die Schablonen sind toll. Speziallacke braucht man nicht unbedingt, außer weiß (wenn man denn weiß stampen möchte, versteht sich). Wenn du einen schwarzen Lack hast, der in einer Schicht deckt (z. B. von P2 oder essence), kannst du damit auch stampen. Und ansonsten einfach mal vorhandene Lacke auf Stampingtauglichkeit testen (je deckender, desto besser, logisch, ich hab da gute Erfahrungen mit metallischen Lacken gemacht).
      Also ich hab mir das seinerseit bei Amazon gekauft, da gibt’s auch ganze Sets und so. Gibt auch ein Starterset von essence, aber nach dem, was ich so gelesen habe, taugt das nicht. Also auch wenn’s billig ist, ist es rausgeschmissenes Geld. Dann lieber ein paar Euro mehr investieren und Konad kaufen. (Soo teuer ist das auch nicht, Stempel + Schaber für ca. 7€, Schablone für ca. 2-3,50.)

      • das behalte ich mal im Auge, das würde mich schon interessieren.
        Macht man dann die Stempel selber? Oder für was ist ein Schaber?
        hach, das ist auch sowas spannendes, ich wollte ja schon lange mal dieses ombre-nails probieren, meinst du ich bekomm das mal auf die Kette??? grrr…

  4. Wow – sieht sehr schön aus. 🙂 orientalisch finde ich es auch nicht, aber romantisch irgendwie. Passt gut in die kommende Weihnachtszeit. 😀 Archlochlack-Weiß … gut gesprochen! So einen kleinen Scheißer hab ich auch noch irgendwie rumliegen.
    Und was Nailart betrifft, habe ich immer ganz viele Ideen die dann ganz elegant nach hinten losgehen. XD Fehlende Lacknamen stören mich nicht, weil wenn ich es so dringend wissen muss, dann frage ich einfach so lange bis du es mir sagst 😉

    • „So einen kleinen Scheißer hab ich auch noch irgendwie rumliegen.“ Nur einen? Da bist du ja noch richtig gut dran. Ich hab locker 5 Weiß-Fehlkäufe hier rumfliegen, von denen ich keine Ahnung hab, was ich mit denen anstellen soll.
      (Ich bin aber jetzt eeeeeeeendlich fündig geworden für vernünftiges Weiß, nämlich beim H&M. O.ô Unerwartet, aber gut.)

      • Mein funktionierendes Weiß habe ich auch von H&M … vielleicht bin ich jetzt fies, aber ich habe denen das nicht zugetraut und war auch sehr überrascht. 🙂

Gib deinen Senf dazu. Ich freu' mich über jeden Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s