Die Goldene Himbeere 2014

Copper Lining Was macht man am besten mit vielen tollen Pigmenten? Na klar doch, rumspielen!
Was aber, wenn für die Spielstunde nicht viel Zeit (und/oder Lust) da ist? Dann gibt’s eben ’nen Quickie. (Was das jetzt wieder für Suchanfragen bringen wird…) Und zwar mit dem Ombretier, das ja mittlerweile eine riesige Population aufweist und sich in zahlreichen Biotopen heimisch fühlt. So auch neben Nägeln und Haaren auf dem Auge (oder sogar beiden!). Schminkmädchen™ nennen das dann „Gradient Liner“ und benutzen dafür mindestens dreiundsiebzig Farben.
Copper Lining 3

Die Faultierfraktion™ hingegen kommt schon mit zwei Farben aus. In meinem Fall ChriMaLuxe‚ „Copper Shimmer AKA 77“ und „Raspberry AKA 72„.
ChriMaLuxe 77 Copper Shimmer & 72 Raspberry

Als Trägermaterial kamen Lidschattenbase und ein schwarzer, kajalener Lidstrich (beides von alverde) zum Einsatz.
Dem kupfernen Schimmer war das aber, wie ich glaube, reichlich egal, der hätte vermutlich unten ohne genauso geschillert. Und für die Himbeere war eine schwarze Basis zwar nicht die allerbrillanteste Wahl, aber auch nicht die schlimmste.

Copper Lining 2

 

 

Schnelle Sache, netter Effekt. Finde ich wenigstens.

Und ihr so? Habt ihr schonmal eure Augenlider mit einem Farbverlauf liniert? Und wenn ja, mit wievielen (und welchen) Farben?

Advertisements

Mutproben

Kupfer-grün-lila Augenbemalung
Wenn ich nicht grade versuche, mich in Stürmen und Tsunamis auf einem wahnwitzig schwankenden kleinen Roller zu halten, um Menschen in Pyjamas Pizza zu liefern, oder in den gleichermaßen ranzigmuffigen Klassenräumen „wie früher“ die Schulbank drücke, dann:
spiele ich nach wie vor mit Farben. Und dann IN YOUR FACE (also „my“, also ihr wisst schon).Kupfer-grün-lila Augenbemalung 4
Zum Beispiel kupfer, grün und lila. Von denen die beiden ersten (hier schonmal gezeigt) von ChriMaLuxe sind und „77“ (ehemals Copper Shimmer) sowie „95“ (früher Green Velvet) heißen.
Das Grün ist übrigens in der Realität kräftiger und vor allem nicht so durchscheinend (der Blitz, wie immer…). Vielleicht kann ich dafür eines fernen und schönen Tages tatsächlich mal den Bildbeweis antreten. (Wenn der Papst und Lady Gaga schmusen, und die Hölle zugefroren ist, bin ich nämlich auch ’ne Topfotografin.)
Das Violett ist hier in letzter Zeit schon fast überrepräsentiert, es handelt sich nämlich um das dunkle Lila aus dem „Mauve Sensation„-Quattro von alverde.
Und jetzt sagen die Hauptdarsteller mal „Cheeeeese“:
Kupfer-grün-lila Augenbemalung Protagonisten
Nicht im Bild und doch ganz vorn mit dabei, war noch die Lidschattenbasis von alverde. Die Gute bleibt halt lieber im Hintergrund. Aber ohne sie wäre das Ganze absolut nicht möglich gewesen, darum ein herzliches Dankeschön nochmal an dieser Stelle von allen Beteiligten.

Kupfer-grün-lila 2Nun, so sah das also aus. Mir hat’s gefallen.

Und euch? Was haltet ihr von der Kombination?
Könnt ihr das alverde-Lila noch sehen oder seid ihr langsam übersättigt?

Beige Sensation; und schon wieder ein Erstes Mal

Alverde Beige SensationIch weiß nicht recht, wie das passiert ist, aber irgendwie habe ich irgendwann letztens ein Tutorial nachgeschminkt. Man darf sich wundern; ich tu es jedenfalls.
Nichtsdestotrotz hat mir das Ergebnis gefallen – wenn es auch ein Stück unspektakulärer daherkommt als die Vorlage.
Alverde Beige Sensation 2Zumindest diente es mir praktischerweise dazu, ein paar neue Lieblinge ausgiebig zu bespielen: nämlich den gebackenen „Golden Beige“ und das „Mauve Sensation„-Quattro, beides von alverde. Aus letzterem habe ich vor allem den dritten Ton, also das dunkle Violett, verwendet – von dem ich übrigens letztens in einer Spielstunde herausfand, dass er sich auch super feucht auftragen lässt. Es lebe der Spieltrieb.Alverde Beige Sensation 5
(Das dunkle Anthrazit kam aber auch noch zum Einsatz, irgendwo…)
Alverde Beige Sensation 4
Desweiteren konnte ich faule Nuss mich endlich mal dazu durchringen, dieses „Obere Kante mit hautfarbenem Lidschatten verblenden“, was die guten Schminkmädchen dauernd machen, auszuprobieren. Mit dem fantastischen Ergebnis…
Alverde Beige Sensation 3

…dass ich nicht den leisesten Hauch eines Unterschieds zu Vorher ausmachen konnte. Vielleicht muss das so, vielleicht kommt da auch nur wieder meine Detailblindheit zum Tragen – so oder so: Ich überlass den Schritt den guten Schminkmädchen. Und bleibe selber Faulpelz.

Wie gefällt euch die Kombi? Und seid ihr so ganz Detailverliebte (mal ganz ehrlich: wie lang braucht man dann zum Schminken, ’ne Stunde?) oder reichen euch die gröbsten Offensichtlichkeiten?

Französischer Farbname auf meinen Lidern

Alverde Beige-Green MomentsWeil ich ja immer noch viel rumschminke, ohne das dann auch auszutragen (dauert glücklicherweise keine 40 Wochen), hab ich mir mal so überlegt, dass ich vielleicht, ganz eventuell und unter gewissen potenziellen Umständen möglicherweise von den Knallfarben wegkommen sollte und mit von mir ja so heißgeliebten *räusper* dezenteren Farben besser fahre. Also im Bereich Augenschminke und Alltag.
Nach ausführlichen und tränenreichen Therapiegesprächen Nach reiflicher Überlegung durchforstete ich also mal wieder die alverde-Theke und fand einen geeigneten Kandidaten: Den gebackenen Lidschatten „Golden Beige„, hier im Bild mit dem nicht mehr erhältlichen Green-Moments-Duo und dem Duo-Kajal „Silver Smaragd.
Alverde Beige-Green Moments ZutatenDiese drei Grundbausteine wurden dann zu einem Augenmakeup verbaut: Schimmriges Beige (ist übrigens wirklich ordentlich pigmentiert, bravo) so ziemlich überall, den dunkler grünen Moment in einen Ansatz von Lidfalte, und dann, weil’s so schön passte, den Smaragdkajal als Lidstrich.Alverde Beige-Green Moments 3
Unbunte Farben! An meinen Augen! Dass ihr das noch erleben dürft!
(Na gut, wir wollen’s ja hier nicht halten wie die Werbung und ehrlich bleiben: So habe ich doch tatsächlich schonmal braun auf den Lidern spazieren getragen. Trotzdem kommt mir das ganz novumverdächtig vor.) Aber ich muss gestehen:
Alverde Beige-Green Moments 4
Es hat fast gar nicht wehgetan! Außer, als ich mir mit der Wimpernzange das Lid geklemmt habe (wie auch immer ich das geschafft habe), aber dafür kann der Lidschatten ja nichts. Denke ich.
Und irgendwie mag ich dieses Schimmerbeige beunruhigend gerne…

Wie gefällt euch Beige im Allgemeinen und dieses im Speziellen? Tragt ihr’s auch auf euren Lidern oder lasst ihr’s lieber lila? (Auch andere Farbnennungen möglich, mir war nur so alliterativ.)

Die pigmentierte Unvernunft

ChriMaLuxe Pigmente 89, 79, 95, 77, 86, 97, 05, 72
Ich glaube, ich muss nochmal was zum Thema Irrationales Kaufverhalten loswerden. Oder auch „Ego und Lidschatten, eine komplizierte Beziehung“. So seht ihr ja hier immer wieder Augenbemalungen (von denen es in nächster Zeit vermutlich mehr geben wird als Nagelbepinselungen, man lese und staune!). Man könnte also meinen, ich würde regelmäßig Lidschatten tragen. Im Gesicht und nach draußen. Ersteres stimmt, letzteres… gar nicht. In Wirklichkeit trägt es sich folgendermaßen zu: Ego sitzt zu Hause rum, und kriegt, aus welchen Gründen auch immer, Lust, irgendwelche Farben zu kombinieren. Möglichst in Augennähe. Und das grundsätzlich abends (weil das Licht ja dann so toll ist -.-). Also wird da fleißig rumgepanscht geübt, anstatt ins Bett zu gehen, mit den Ergebnissen, die ihr hier ja regelmäßig bewundern begutachten dürft.

Und in meinem unbändigen Hunger nach Farben schaffe ich mir immer wieder neues Material an. Zum Beispiel wunderschöne Pigmente von ChriMaLuxe Minerals, deren es einige gibt. (Irrationalität Nr. 2: Eigentlich wollte ich mir da nur Foundation bestellt haben. Öhöm.) In Anbetracht der großen Auswahl ist mein Bestand von acht Probegrößen ja dann doch eigentlich gar nicht mehr so übertrieben üppig (Ausredenalarm!). Und damit sich diese Investitionen so richtig gelohnt haben, werd ich jetzt mal ganz informativ und stelle euch die schillernden Schönheiten vor.
ChriMaLuxe Pigmente 79, 89, 95, 77
Hier haben wir von links nach rechts die Nummer 79 (früher bekannt als „Dark Russet„), die 89 („Deep Blue„), 95 („Green Velvet„) und 77 („Copper Shimmer„).
Im Handrückenkontext (oben mit Base, unten ohne) stellen sie sich wie folgt dar:
ChriMaLuxe Pigmente 79, 89, 95, 77 Swatches
(Hier habe ich, wie man wohl unschwer erkennen kann, Dark Russet und Deep Blue „verwechselt“ in Bezug aufs Döschenfoto.)

Ich verweigere mich übrigens der unschönen Idee, die Namen durch Nummern zu ersetzen. Mir ist schleierhaft, wie man darauf gekommen ist. Von mir aus ja noch Nummer und Name, wie allgemein üblich, aber kein Name mehr? Ich möchte fast wetten, dass das auch werbepsychologisch nicht klug ist.

ChriMaLuxe Pigmente 86, 97, 05, 72
Und das hier sind 86 („Purple to Gold„), 97 („Emerald Fire„), 05 („Easter„) und 72 („Raspberry„).
Und wieder handrückengeuhrt, wieder oben mit Base, unten ohne:ChriMaLuxe Pigmente 86, 97, 05, 72 Swatches

Was nahezu allen Pigmenten gut tut, ist eine Lidschattenbasis darunter. Ohne halten die meisten kaum bzw. sind sehr blass. Einzig Dark Russet und Copper Shimmer kommen, zumindest auf dem Handrücken, auch genauso gut ohne klar.

Das einzig matte Exemplar ist Easter, was auch mein kleines Problemkind ist, da ich noch nicht wirklich raushabe, wie man dieses schöne Milkalila satt und ohne Flecken ans Auge bekommt. Dazu aber ein andermal mehr.
Dark Russet besitze ich schon länger und hab ihn schon am häufigsten probegepinselt, weswegen das Döschen so leer erscheint. Obwohl es ja zu meinem Austragungsverhalten so gar nicht passt, steh ich voll auf rote Augen. Also, so lidschattentechnisch. (Notfalls auch von ’nem Heulkrampf oder ’ner Allergie, wenn man nichts anderes zur Hand hat.)
Grün musste natürlich sein, wobei Emerald Fire mich irgendwie an den After-Eight-Lack erinnert (den ich nicht leiden konnte, das potenziell ähnliche Pigment hingegen finde ich hübsch). Green Velvet ist (auf entsprechender Grundierung, wir erinnern uns) übrigens nicht so durchscheinend, wie das Foto vermutet lässt, das liegt nur am Blitz .
Ganz besonders fasziniert bin ich aber vom im Döschen recht unscheinbaren Purple to Gold: blasslila Basis mit güldenem Schimmer. Ich möchte das schon fast als duochrom bezeichnen (und da bin ich ja immer dabei).  Das musste also direkt zu einer Augenbemalung verwurstet* werden.
*)Darf man das eigentlich als Vegetarier?
Purple to Gold to Copper - und Alice 3
Purple to Gold to Copper - und Alice 2
Offenbar hab ich beim Bilder-zurecht-friemeln irgendwann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen. Oder so. Jedenfalls kamen die mir vorhin nicht annähernd so duster vor. O.ô
Purple to Gold to Copper - und Alice
InSchrägstrichÜber die Lidfalte kam übrigens Dark Russet. Und dann, weil mir das doch etwas zu kontrastarm war, noch Alice had a Vision – Again (von essence) in die Lidfalte höchstselbst. Das war mir dann unglücklicherweise zu kontrastreich, weswegen ich das Dilemma wieder mit Purple to Gold überstrich. Damit hatte ich zwar viele Umstände, aber dann am Ende doch genau die richtige Abdunklung.
Als Lidstrich kam (über schwarzem Kajal) wieder die visionäre Alice zum Einsatz. Wovon man – erneut ein Hoch auf die Fotografin! – praktisch nichts sieht. Also von der Alice. Vom Kajal schon eher.

Die Protagonisten nochmal alleine…
Purple to Gold to Copper - und Alice Zutaten
…und dann gehen wir endlich schlafen. (Oder doch nochmal irgendwas bemalen?)

Kennt ihr ChriMaLuxe (die ich übrigens für den „Unübersichtlichstes Shoppingerlebnis“-Preis nominieren möchte)? Wenn ja, besitzt ihr Pigmente oder MF? Könnt ihr generell mit Pigmenten was anfangen oder ist euch das dann doch zu staubig?

Eye like to mauve it, mauve it

Alverde Quattro Mauve Sensation AMUSeit langer, laaaanger* Zeit hege ich einen heimlichen Schwarm. Er (oder sie oder es) ist einfach zauberhaft. Wunderschön. Ja, ich gebe es zu. Es geht mir nur ums Aussehen.
Ich traf ihn (oder sie oder es) in Dem Märchenwald für Kosmetikliebhaber. Fortan warf ich nicht nur ein, sondern gleich beide Augen auf ihn (oder s… ihr wisst schon). Es war Liebe auf den ersten Blick. Bei jedem Besuch in Dem Märchenwald liebäugelte ich mit ihm, hin und wieder berührte ich ihn sogar. Ich war betört, bezaubert, von Sinnen. Doch die Stimme der Vernunft riet mir immer wieder ab. In einer Fernbeziehung geht die Leidenschaft nicht so schnell abhanden, wer wüsste schon, wie es denn ausginge, wenn ich den Alltag mit ihm verbringen müsste?

Doch eines mittelprächtigen Tages hielt ich es nicht mehr aus. Ich wollte doch so dringend mit ihm zusammen sein. Also entriss ich ihn seinem Kerker, warf der Wächterin des Märchenwaldes eine Ablösesumme hin und eilte von dannen. Mit ihm. Dem alverde QuattroMauve Sensation„.
*das es erst seit September gibt – ich hätte schwören können, meine Liaison dauerte JahreAlverde Quattro Mauve Sensation
Ein malvenfarbener Traum in malvenfarben. Oder „mauve“, wie das in schick heißt. Oder „irgendwas in Richtung lila“, wie das in meiner Welt heißt.
An dieser Stelle muss ich alverde loben, dass sie so nett an die Blogger gedacht haben, und extra zum Handrückenbeschmieren einen Lidschattenapplikator beigelegt haben. Also, davon gehe ich wenigstens aus, denn für Augenbemalungen taugen die Dinger ja bekanntlich nicht.
Alverde Quattro Mauve Sensation Swatch
Hier beschlichen mich dann auch erste Zweifel an meiner Partnerwahl. „Bissken schwach auf der Brust, der Gute.“ war mein erster Eindruck bei der Bemalung auf nackter Haut. Aber so schnell wollte ich ihn nicht aufgeben. Leichte Bindungsangst? Nichts, was ein bisschen Lidschattenbasis (in meinem Fall von ebenderselben Firma) nicht beheben könnte!

Aber jetzt zur Sache, Schätzchen! Ich hab beide Augen auf dich geworfen, also werf ich dich jetzt auf selbige. (Ausnahmsweise mit was drunter, wir wissen ja jetzt, dass du das so brauchst.)
Alverde Quattro Mauve Sensation
Augenbemalung #1: Heller Ton im Innenwinkel, zweiter Ton aufs restliche Lid, dritter Ton in/über Lidfalte & am Außenwinkel
(Beachtliche Zieltgenauigkeit, oder? Und da sag noch mal einer, ich kann nicht werfen!)
Alverde Quattro Mauve Sensation AMU

Und weil im Lieferumfang von Körper 1.0 praktischerweise gleich zwei Augen enthalten sind, gibt’s auf Spielwiese #2…
Alverde Quattro Mauve Sensation AMU
…Augenbemalung #2: Ton 1 im Innenwinkel, Ton 3 flächig auf dem Rest und Ton 4 (der nicht wirklich schwarz, sondern eher anthrazit ist) in und um die Lidfalte.
Siehe auch ganz oben.

Was man auf den Fotos leider nicht erkennt: Ton 3 (die dunklere Malve) schimmert. Allerdings kommt das auf schwarzem Kajal oder ähnlichen Scherzen doch erheblich besser zum Tragen, wie ich zugeben muss.

Alverde Dark AubergineEin Vergleich drängte sich mir übrigens auch noch auf, als mir mit Schrecken einfiel, dass ich möglicherweise eine solche Farbe schon besitze, nämlich in Form vom (längst ausgestorbenen) „Dark Aubergine„. (Hier kann man ihn – oder sie oder es – übrigens in Aktion begutachten.)
Also musste auch er sich dem Handrückentest stellen, und da wurde mir dreierlei klar: Vergleich Alverde Quattro Mauve Sensation & Dark Aubergine

  • 1. mein neuer Schwarm ist einzigartig
  • 2. ich weiß wieder, warum ich das alte Schätzchen quasi nie benutze
  • 3. Lidschattenbasis wirkt Wunder

Wie mögt ihr Malve am liebsten? Am Auge, als Tee, oder doch lieber naturbelassen im Garten? Und benutzt ihr auch immer brav eure Lidschattengrundierung oder haltet ihr’s da wie die meisten Menschen mit der Zahnseide?

Die Leiden der jungen Möchtegernfotografin und eine Entjungferung

alverde Gel Eyeliner "Extreme Black" Heute ist so ein Tag, da kann ich mich nicht recht entscheiden, ob ich in die Tischkante beißen oder doch lieber meine beiden Kameras mit voller Wucht an die nächste Wand schmeißen möchte. Miserable Bilder, wohin mein wundes Auge blickt. Da ich allerdings vermute, dass die Kameras nur partiell und die Tischkante überhaupt nichts für meine Frustration können, lass ich es lieber.

Und zeige euch stattdessen die besten der miserablen Bilder, die ich rund um den alverde Gel Eyeliner „Extreme Black“ fabriziert habe. Mein erster Geleyeliner übrigens, ich bin also blutige Anfängerin auf diesem Gebiet. Was an der Packung (oder ist es ein Topf? Nein, da mach ich Reis drin) schonmal auffällt, ist…
alverde Gel Eyeliner "Extreme Black"…eine gewisse Überraschung beim Öffnen. Ziemlich viel Packung für nicht ganz so viel Inhalt. (Was man hier nicht erkennt: der Boden könnte locker fast einen halben Zentimeter dünner ausfallen, denn erst da beginnt die Befüllung.) Eine kleine Mogelpackung also.

alverde Gel Eyeliner "Extreme Black" SwatchNichtsdestotrotz ist sicher genug drin für einige Augenbemalungen. Aber wie sich das für den ordentlichen Beautyblogger® gehört, wird der Neuerwerb erstmal auf den Handrücken geschmiert: einmal mit viel „Produkt“ (ein korrektes, aber gefühlt überstrapaziertes Wörtchen), dann mit wenig, und dann großflächig. (Der kleine Kringel rührt vom Versuch her, eine Wellenlinie zu zeichnen – das gestaltet sich aber mit abgeschrägtem Eyelinerpinsel doch eher schwierig.) Wie wir sehen, sollte man nicht zu sparsam mit dem Pigmentgel umgehen – dann aber kann man einen recht ordentlichen Lidstrich damit produzieren.

Der Beweis in seiner natürlichen Umgebung, aka in Wimpernnähe:
alverde Gel Eyeliner "Extreme Black" AMU(Hier erkennt man denke ich auch gut, warum ich mir so selten die unteren Wimpern masciere – oder bin ich etwa die Einzige, die eine Assoziation zu Spinnenbeinen dazu  hat?)

Und noch eins, weil’s obwohl’s so unschön ist.
alverde Gel Eyeliner "Extreme Black" AMUFazit: Auch für Geleyelinerjungfrauen gut geeignet. Das Einzige, was mir nicht so ganz gefällt, ist der leichte Glanz (der trocknet auch nicht weg, wie ich anfangs noch hoffte). Vielleicht muss das so, aber ich mag’s dennoch nicht besonders.
Was das bei früheren alverde-Linern gefürchtete Austrocknen angeht, kann ich natürlich noch nicht viel sagen (außer: Wehe!). Sollte es eintreten, wird ein gepfefferter Schmähartikel folgen. Versprochen.

Was haltet ihr von Geleyelinern und dem von alverde im Speziellen? Mögt ihr’s lieber matt oder glänzend am Wimpernkranz?
Und noch eine kleine Umfrage, zu meiner potenziellen Beruhigung:
1. Wie oft versetzt euch misslungenes Fotografieren in Rage? ([ ]täglich | [ ]einmal die Woche, mindestens | [ ]einmal im Monat | [ ]selten bis nie (hinfort, ihr Profis, mein Neid ist euch sicher!)
2. Mussten bereits Gegenstände (Tischkanten, Kameras, Zähne etc.) darunter leiden?

Atompilze und das Wattenmeer, eine Studie in lila und gold

KIKO Pigment Loose Eyeshadow "05 Violet" + alverde Eyeliner "Wattenmeer"Wie an anderer Stelle bereits angedrohtkündigt, gibt’s nach einer Viertel Ewigkeit heute den (limitierten und nicht mehr erhältlichen) alverde Eyeliner „Wattenmeer“ auf farbigem Lidschatten. Und dazu so eine Art Mini-Wiedersehen (aka „Review“), obwohl noch nicht gepostet, zum verwendeten Lidschatten, nämlich dem KIKO Pigment Loose Eyeshadow "05 Violet" + alverde Eyeliner "Wattenmeer"KIKO Pigment Loose Eyeshadow in „Violet(und wieder: liebe KIKO-Leute, gewöhnt euch doch bitte mal an, die Farbnamen mit auf die Produkte zu drucken – insbesondere in diesem Fall ist da nun wirklich Platz genug auf der Verpackung). Das Pigmentdöschen enthält nämlich sagenhafte 6g und ist im Gegensatz zum Eyeliner immer noch käuflich erwerbbar. Gut, die Mengenangabe ist jetzt vielleicht ein bisschen abstrakt, zum Vergleich: die essence-Pigmente bekommt man standardmäßig à 1,7g. Und bei denen weiß ich schon nicht, wie ich die jemals leerbekommen soll. (Sowieso KIKO Pigment Loose Eyeshadow "05 Violet"schwierig, wenn man fast nie Lidschatten verwendet. Belämmertes Kaufverhalten for president!) Hiermit könnte ich also vermutlich in mehreren Kindergärten zu Karneval Schlümpfe-mit-Couperose-Gesichtsbemalungen anbieten und hätte dann immer noch genug Pigment für 40 Jahre Lidbepinselung.

Jetzt aber mal Action, bitte! KIKO Pigment Loose Eyeshadow "05 Violet" + alverde Eyeliner "Wattenmeer"Also am Auge. Lässt sich gut auftragen, erzeugt allerdings logischerweise Fallout (keine Sorge, Atomkrieg ist noch nicht, ich meine herabfallendes Pulver, das dann an augenferneren Stellen des Gesichts landet), wenn man zuviel davon am Pinsel hat. Und vor allem: ist recht farbintensiv. Auch wenn’s auf meinen Bildern KIKO Pigment Loose Eyeshadow "05 Violet" + alverde Eyeliner "Wattenmeer"nicht so aussieht, weil ich versammelte Gurkentruppe in Personalunion ja immer abends rumpinseln und dann mit Blitz fotografieren muss.
Und wie schon im Wattenmeerbeitrag erwähnt: Der scheinbar durchscheinende Eyeliner ist auch auf farbigem Untergrund recht deutlich auszumachen. (Und auf schwarzgemalten Wimpern auch…)

*Für diese Atomkriegsbemalung kam übrigens meine idiotenfreundliche Lidfaltenverdunklungstechnik (Patent beantragt) zum Einsatz.

Besitzt ihr entweder den Eyeliner und/oder ein KIKO-Pigment? Was habt ihr für Pläne für diese verschwenderische Menge an Produkt? Und wie steht ihr zu Beiträgen über längst vergangene (schreib jetzt nicht wieder „Produkt“, schreib jetzt nicht wieder…) Sachen?

Let’s get matschig!

alverde Lust auf Meer Eyeliner "Wattenmeer"
alverde Lust auf Meer Eyeliner "Wattenmeer" Hier seht ihr, es mag euch fast so sehr erstaunen wie mich, mal keinen Nagellack. Tatsache. Es handelt sich hierbei nämlich vielmehr um ein Utensil zur Augenbemalung, genauer, einen Eyeliner. Namentlich „Wattenmeer“ aus der „Lust auf Meer„-LE von alverde. alverde Lust auf Meer Eyeliner "Wattenmeer"(Der Name ist wohl nicht der attraktivste, den man sich für ein Schminkprodukt ausdenken kann, ich möchte aber an dieser Stelle lobend hervorheben, dass sich alverde nicht dem sonst so üblichen Englischzwang unterworfen hat.) Farblich wohl so eine Art Goldbronze, diese Angabe ist aber wie immer ohne Gewähr. Der Applikator ist ein handelsübliches Pinselchen, mit dem – Achtung, Floskel – man gut „arbeiten“ kann. alverde Lust auf Meer Eyeliner "Wattenmeer"Oder rumschmieren, was in meinem Fall wohl stimmiger ist.

Zur Einstimmung erstmal ein klassischer Swotsch auf dem ansonsten ungeschminkten (ja, ich fühle mich so ganz nackt) Handrücken…

 

…bevor es dann am Auge wirklich ernst wird.alverde Lust auf Meer Eyeliner "Wattenmeer"
Obwohl er hier so einen leicht durchscheinenden Eindruck macht, funktioniert er auch über farbigem Lidschatten gut. Dazu aber ein andermal meer, haha.

Ich bin jedenfalls zufrieden mit meinem Kauf (und massiv stolz auf das noch annähernd rechtzeitige Posten eines LE-Produkts, hossa!).

Wer lässt mit mir die Korken knallen über diese unsagbare Aktualität meines Beitrags? Und seid ihr Besitzer dieses Farbspiels oder eines andere Produkts aus besagter LE? Arbeitet ihr ernsthaft mit euren Schminkutensilien oder geht’s da mehr um Spieltrieb? Oder gar Kunst? Lasst es mich wissen.

{Malen} Paint it black

Ich bin ja eigentlich nicht die Sorte Jäger, die jeder LE hinterherläuft. Bringt auch nix. Hat man ja eigentlich irgendwie eh‘ schon alles.

Diesmal hat’s aber auch mich erwischt, und weil die LE „Perfect Basics“ ja jetzt noch in den Regalen steht und sich vielleicht doch irgendwie die eine oder andere hier dafür interessiert hier – sehr untypisch – mal ein echter Informationspost zum Geleyeliner „Extreme Black“ von Alverde. Krass, ne?

Gelyeliner2Ich war also im Laden und habe tatsächlich noch ein Töpfchen und einen Pinsel ergattert. Daheim erwartete ich die glatte Masse, die einen auch sonst von Bildern im Internet entgegensieht – unberührte Oberflächen, quasi das Schwarze Meer der Augenbemalung.. Und, was erwartet mich? Sieht aus wie übergeschwappte Tintenfischkörperflüssigkeit. Na lecker. Besonders gut riecht es auch nicht, aber das ist erträglich. Also schwupps, das Pinselchen – das übrigens einen angenehmen Widerstand aufweist – ins Töpfchen getunkt und auf dem Handrücken rumgemalt.

Das sieht dann so aus:

Geleyeliner3

Von „extrem“ erstmal keine Spur. Und ich habe nicht wenig Farbe genommen. Man müsste also wohl am Auge mit mehr Produkt arbeiten und evtl. nochmal nachmalen. Dafür überzeugt das ganze durch Wischfestigkeit. Nach kurzer Trocknungszeit (1 Minute? Nicht länger) habe ich mal mit Schmackes über meine Hand gewischt und dieses Ergebnis bekommen:

Geleyeliner4 Na, da sieht doch ganz gut aus. Nur unten am Beginn des Striches, wo naturgemäß die meiste Farbe saß, ist es etwas verwischt. Aber das könnte man leicht mit einem Wattestäbchen korrigieren. Das Ganze war dann mit Seife übrigens blitzschnell wieder abgewaschen, was ich persönlich gerne mag.

Alles in allem bin ich also sehr zufrieden. Leider muss ich jetzt aber wohl noch die braune Variante suchen.. ob ich da wohl Glück haben werde?

Leider sind auf dem Töpfchen weder die INCIs noch eine Gewichtsangabe zu finden.

Habt Ihr etwas aus der neuen Alverde LE gekauft? Evtl. sogar die anderen Farben? Seid Ihr zufrieden? Wie lange wird der Eyeliner wohl diesmal brauchen, bis er das Schicksal der Eintrocknung erleidet? (Und klinge ich nicht langsam wie eine echte SchönheitsTippse? Das muss am Wetter liegen..)

*Fayet